Freiluftkino Friedrichshain Werbepartner
radio eins taz.die tageszeitung tip Berlin Berliner Zeitung
Saison 2017
17. Mai bis 10. September!
Freiluftkino Friedrichshain

"Freiluftkino Friedrichshain: Berlins schönstes Freiluftkino" (Tip)

1.500 Plätze auf bequemen Bänken mit Rückenlehnen, zusätzlich 300 Plätze an Tischen und üppige Liegewiesen, um sich mit Kinderwagen, Decken und Picknickkorb auszubreiten – mehr unter Kino-Info

Achtung: Wenn nicht anders genannt, sind alle Filme in der deutschen Synchronfassung. Informationen zu Ausnahmen und anderen Sprachfassungen finden Sie neben dem Filmtitel und unter dem England-Button.

Attention: If not announced otherwise, all films are shown in German dubbed version. Exceptions are listed under the England-flag-button

FACEBOOK, KALENDER & CO.
Facebook-Seite des Freiluftkino Friedrichshain Kalender Freiluftkino Friedrichshain abonnieren Newsletter des Freiluftkino Friedrichshain abonnieren
5er + 10er Karten
Freiluftkino Friedrichshain 5er und 10er Karten aufladen
Flyer-Download

Freiluftkino Friedrichshain Flyer Der Programmflyer für die erste Saisonhälfte 2017!

Programmpreise
Programmpreise
Werbung im Kino

Werden Sie Werbepartner des Freiluftkinos! Anfragen zu Werbemöglichkeiten und Preisen hier

Freiluftkino Friedrichshain Werben im Kino

Werben sie bei uns oder in den 10 größten Open Air Kinos Deutschlands:
www.topopenairkinos.de

+++ Gern genutzt: Das Online-Ticket ohne Aufschlag +++

MI 24.05. 21:30

Olsen-Bande trifft Ocean´s Eleven. Michael Gwisdek, Henry Hübchen, Thomas Locke und Winfried Glatzeder als reaktiviertes Kundschafter-Dream-Team.

Kundschafter des Friedens

Als der ehemalige Erzfeind BND sie überraschend um Hilfe bittet, ziert sich das legendäre Kundschafter-Team Gwisdek, Hübchen, Locke und Glatzeder nur der Form halber, zumal sie die Chance wittern, eine offene Rechnung mit dem West-Agenten Kern zu begleichen. Nur widerwillig lässt sich die Rentner-Gruppe von der jungen BND-Agentin Paula nach Katschekistan begleiten. Doch dort ist nichts mehr wie es einmal war und die Mission droht, im Chaos zu versinken. Zeit sich auf ihre ihre alten Fähigkeiten zu besinnen. "KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS ist eine filmische Agentenoperette, die mal ordentlich und voller Lust auf den Klischee-Pudding voller Stereotypen haut." Dresdner Kinokalender

1:33 h | FSK ab 6 Jahren


DO 25.05. 21:30

Ein dichtender Busfahrer (Adam Driver), seine Freundin und ein gemeinsamer Hund. "Der neue Film von Jim Jarmusch ist so herrlich verspielt, dass man ihn sofort noch einmal sehen will. "RadioEins

Paterson  engl.m.dt.Ut

Der Busfahrer Paterson (Adam Driver) heißt genauso wie der Ort, in dem er lebt. Die Kleinstadt in New Jersey und ihre eigentümlichen Bewohner sind die Inspiration für seine Gedichte, die er Tag für Tag in der Mittagspause auf der Parkbank verfasst. Die Welt seiner Frau Laura (Golshifteh Farahani) dagegen ist im ständigen Wandel. Fast täglich hat sie neue Träume, jeder einzelne von ihnen ein anderes, inspirierendes Projekt. Paterson liebt Laura und sie ihn. Er unterstützt ihre neugefundenen Ambitionen und sie bewundert seine Gabe für Poesie. "Eine Ode an das kleine, gewöhnliche, aber erfüllte Leben. Wenn man es, wie hier im Kino, einfach geschehen lässt, neugierig und gelassen, geht man am Ende sehr glücklich nach Hause." Berliner Zeitung

1:58 h | FSK ab 0 Jahren


FR 26.05. 21:30

"Haders Regiepremiere ist typisch Hader. Schwarz tragisch, aber komisch genug, um alles doch nicht so schwer zu nehmen. ... Eine filmische Liebeserklärung an die Abgründe, die vielleicht in jedem von uns schlummern." ARD tagesthemen

Wilde Maus 

Überraschend erhält Georg (Josef Hader) von seinem Chefredakteur die Kündigung. Der nicht uneitle Musikkritiker sinnt auf Rache, während er seiner Frau weiter ein geregeltes Leben vorspielt. Dabei steht ihm sein ehemaliger Mitschüler Erich (Georg Friedrich) zur Seite, dem Georg in seiner neu gewonnenen Freizeit hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. Georgs nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef beginnen als kleine Sachbeschädigungen und steigern sich. Schnell gerät sein bürgerliches Leben, sehr zur Freude von uns Kinozuschauern, völlig aus dem Ruder...

1:43 h | FSK ab 12 Jahren


SA 27.05. 21:30

Wie wunderbar, dass dieses zart, schöne Oscar-Juwel auch hier ein Kinoerfolg geworden ist. "Dieser Film ist der Grund, weshalb wir ins Kino gehen." TIME OUT

Moonlight

Die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino darüber, wie die Suche nach einem Platz in der Welt, unsere Umgebung, die eigene Familie und insbesondere die erste Liebe uns unser Leben lang prägen. "Sehr zurecht mit drei Oscars geehrt. 5 Filmrollen" Radioeins

1:51 h | FSK ab 12 Jahren


SO 28.05. 21:30

Saroo Brierleys atemberaubender Bestseller als ebenso atemberaubendes Kinostück. "Ein berührender, angenehm klischeefreier und hervorragend besetzter Film." Programmkino

Lion: Der lange Weg nach Hause

Wieder einmal eine Geschichte, die zu unglaublich wirkt , als dass sie wirklich geschehen sein könnte. Und doch: LION erzählt die wahre Lebensgeschichte des kleinen Saroo Brierley, der sich mit nur fünf Jahren nach Kalkutta verliert, von einem australischen Ehepaar adoptiert wird und 25 Jahre später getrieben von einer ungestümen Sehnsucht, zu seiner Geburtsfamilie zurückfindet. Diese berührende Geschichte einer Suche nach den eigenen Wurzeln hat keine Scheu vor großem Gefühlskino, gleitet aber niemals ins Sentimentale ab. "Die schönsten Geschichten schreibt bekanntermaßen immer noch das Leben. LION gelingt die Balance zwischen Rührung und Realismus in ehrlichen Bildern, die sich wohltuend vom farbenprächtig bis kitschigen Indienklischee abheben." NDR Kultur

1:58 h | FSK ab 12 Jahren


MO 29.05. 21:30

Spannend, cool, sehr lustig, sehr Texas: Jeff Bridges als kauziger Polizist auf den Spuren zweier Brüder, die eine besondere Rechnung mit der Midland-Bank offen haben.

Hell or High Water engl.m.dt.Ut

Zwei Brüder – der rechtschaffene, geschiedene Toby (Chris Pine), Vater zweier Kinder, und der jähzornige Tanner (Ben Foster), frisch entlassener Häftling – begehen gemeinsam mehrere Banküberfälle, um zu verhindern, dass die hochverschuldete Farm ihrer Familie an die Bank zurückfällt. Ihr Plan scheint aufzugehen, bis sie ins Visier des kauzig-unerbittlichen Rangers Marcus Hamilton (Jeff Bridges) geraten und seines Kollegen geraten. Ausgang ungewiss und auf jeden Fall überraschend .....

1:42 h | FSK ab 12 Jahren


DI 30.05. 21:30

Paul Verhoevens meisterhafter und sehr verstörender Thriller mit der überragenden Isabelle Huppert. "Ein Drama, das zugleich märchenhaft und unterhaltsam ist... Der erstaunlichste Film des Jahres." Der Spiegel

Elle

Michèle wirkt wie eine Frau, der nichts und niemand etwas anhaben kann. Unnahbar und präzise managt sie ihre Firma wie ihr Liebesleben. Als sie jedoch in ihrer Wohnung von einem Unbekannten angegriffen wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Resolut spürt sie den Angreifer auf und verstrickt sich mit ihm in ein gefährliches Spiel aus Neugier, Anziehung und Rache. "Verrückt und berauschend: Wie ein Seiltanz ohne Netz" RogerEberts.com "Isabelle Huppert ist eine Offenbarung." taz

2:10 h | FSK ab 16 Jahren


MI 31.05. 21:30

Die Tage, die Jackie Kennedy (Natalie Portman) endgültig zur Legende werden lassen und "ein ungeheuer komplexes Porträt, das weit über den konkreten Fall dieser Ikone hinausweist." Radioeins

Jackie

Sie ist eine First Lady wie aus dem Märchen: elegant, kultiviert, populär. Und schon zu Lebzeiten eine Legende. Als Präsidentengattin verwandelt sie das Weiße Haus in einen glamourösen Ort, an dem sich die High Society trifft. Das ist schlagartig vorbei, als Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas erschossen wird. Jackie Kennedy (Natalie Portman) verliert alles. Pablo Larraíns Film "rekonstruiert" die Tage zwischen Attentat und Beerdigung, in der Jackie sich entscheidet, als First Lady die Legende zu schreiben, als die wir die Kennedy heute noch im Kopf haben.

1:40 h | FSK ab 12 Jahren


DO 01.06. 21:30

"Goldenes Alterswerk: Woody Allen träumt sich zurück ins Hollywood der Dreißiger Jahre und eine engelsgleiche Kristen Stewart überzeugt in der weiblichen Hauptrolle." DER tagesspiegel

Café Society

Bobby Dorfman kommt aus der Bronx nach Hollywood, verliebt sich, kehrt nach New York zurück und schwelgt dort im glitzernden Nachtclub-Ambiente der High Society. Die schillernde Existenz von Bobbys Bronx-Familie ist eine funkelnde Liebeserklärung an die Filmstars, Salonlöwen, Playboys, Debütantinnen, Politiker und Gangster, die das überbordende Lebensgefühl und den Glamour jener Ära verkörperten.

1:36 h | FSK ab 12 Jahren


FR 02.06. 21:30

Tragikomödie, Feelgood Film und Aussteiger-Roadmovie. Viggo Mortensen und seine Familie auf einem besonderen USA-Trip.

Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück

Ben (Viggo Mortensen) lebt aus Überzeugung mit seinen sechs Kindern in der Einsamkeit der Berge im Nordwesten Amerikas. Er unterrichtet sie selbst und bringt ihnen nicht nur ein überdurchschnittliches Wissen bei, sondern auch wie man jagt und in der Wildnis überlebt. Als seine Frau stirbt, ist er gezwungen mitsamt der Sprösslinge seine selbst geschaffene Aussteigeridylle zu verlassen und der realen Welt entgegenzutreten. In ihrem alten, klapprigen Bus macht sich die Familie auf den Weg quer durch die USA zur Beerdigung, die bei den Großeltern stattfinden soll. Ihre Reise ist voller komischer wie berührender Momente, die Bens Freiheitsideale und seine Vorstellungen von Erziehung nachhaltig infrage stellen…

2:00 h | FSK ab 12 Jahren


SA 03.06. 21:30

Adèle Haenel, Lars Eidinger, Jan Josef Liefers und Hannah Herzsprung im neuen Film von Chris Kraus." "Ziemlich fies, ein bisschen durchgeknallt und sehr kurzweilig ... Unterhaltung vom Feinsten auf hohem Niveau!" Programmkino

Die Blumen von gestern

Mitten in seine tiefsten Lebenskrise gerät der Holocaust-Forscher Toto (Lars Eidinger) an die französische Assistentin Zazie (Adèle Haenel), jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie. Eine aberwitzige Geschichte über die Frage: Was passiert, wenn der deutsche Völkermord von Leuten erforscht wird, die emotional labil, durch Herkunft und Lebensart auf unvereinbare Weise getrennt und dennoch ineinander verliebt sind? Adèle Haenel und Lars Eidinger spielen die beiden Chefneurotiker, deren persönliches Unglück in der Familiengeschichte liegt. Chris Kraus hat eine herrlich respektlose, aber niemals denunzierende Farce über die Spätfolgen des Holocausts geschrieben." programmkino.de

2:00 h | FSK ab 6 Jahren


SO 04.06. 21:30

"Ein wunderschöner Film, berührend, voller Wahrheit, Empörung und Hoffnung, ein Film, der Mut macht.« PÚBLICO

El Olivo - Der Olivenbaum

Seit die Familie den 2.000 Jahre alten Olivenbaum verkauft hat, redet Almas Großvater nicht mehr. Mit Hilfe ihres Kollegen Rafa und des verpeilten Onkels Alcachofa (Javier Gutiérrez) will Alma (Anna Castillo) den Baum wieder zurückholen — doch der ziert längst als Symbol für Nachhaltigkeit das Atrium eines Düsseldorfer Energiekonzerns.

1:39 h | FSK ab 6 Jahren


MO 05.06. 21:30

Bayerischer Filmpreis 2017: Publikumspreis für Simon Verhoevens Culture-Clash-Komödie mit Senta Berger, Heiner Lauterbach, Uwe Ochsenknecht, Florian David Fitz, Palina Rojinski und Elyas M’Barek.

Willkommen bei den Hartmanns 

Angelika Hartmann (Senta Berger), frisch pensionierte Lehrerin. Ihr Mann (Heiner Lauterbach), Chefarzt einer Klinik, versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip (Florian David Fitz) driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, dabei bleibt die Beziehung zu seinem Sohn Basti (Marinus Hohmann) auf der Strecke, Tochter Sophie (Palina Rojinski) weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Dies ungefähr die "Problemlage", mit der der Nigerianer Diallo Makabouri konfrontiert wird, als Angelika beschließt durch die Aufnahme eines Geflüchteten ihrem Leben Sinn zu verschaffen. "Im großen Durcheinander des Klamauks macht es die Stärke der Komödie aus, dass sie es mitunter tatsächlich schafft, sowas wie deutsche Zeitgeschichte abzubilden - und einem Massenpublikum den Spiegel vorzuhalten." Der Spiegel

1:56 h | FSK ab 12 Jahren


DI 06.06. 21:30

Der neue Tom Ford: "Was für ein Kino-Geschenk mit einer grandiosen Amy Adams und einem nicht minder großartigen Jake Gyllenhaal in den Hauptrollen." Deutschlandfunk

Nocturnal Animals

Die Kunsthändlerin Susan Morrow (Amy Adams) erhält ein Roman-Manuskript mit dem Titel Nocturnal Animals, geschrieben ausgerechnet von ihrem Ex-Ehemann Edward Sheffield (Jake Gyllenhaal), zu dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. Edward erzählt darin die Geschichte von Tony Hastings, der mit seiner Familie durch Texas fährt und dort eines Nachts von einer Gang von der Straße abgedrängt wird. Er wird machtlos Tony dabei zusehen müssen, wie seine Familie entführt wird und seine größten Ängste Wirklichkeit werden. Tom Ford montiert die Geschichte der Romanlektüre, die des Romans und die der längst vergangenen Liebe von Susan und Ed zu einem starken, packenden und puzzlehaften Thriller.

1:57 h | FSK ab 16 Jahren


MI 07.06. 21:30

"Ein kraftvolles, leidenschaftliches Drama über eine wichtige Episode in der Bürgerrechtsbewegung der 1960er!" NEW YORKER

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

Ein im besten Sinne angenehmer und obendrein wichtiger "Wohlfühlfilm", der sein Scheinwerferlicht elegant auf drei vergessene afroamerikanische Mathematikerinnen und ihren bahnbrechenden Beitrag zur ersten Erdumrundung wirft. Einzigartig erzählt das Mut machende, temporeiche, historische Drama ihre außergewöhnliche Geschichte.

2:07 h | FSK ab 0 Jahren


DO 08.06. 21:30

Berührend, überraschend, erstaunlich komisch und mit einem überragenden Casey Affleck (Oscar 2017). "Ein grandioser Film!" radioeins

Manchester by the Sea

Lee Chandler (Casey Affleck) ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Hausmeister in Boston arbeitet. Bis ein Anruf sein Leben schlagartig verändert. Der Tod seine Bruders zwingt Lee in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester-by-the-Sea, zurückkehren, um sich um seinen Neffen zu kümmern. Der widerspenstige Teenager ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Lee zu stellen hat. "Manchester by the Sea" ist einer dieser Film, die man ein zweites Mal sehen will und zwar mit jemandem, der ihn noch nicht gesehen hat, allein schon um sich zu erinnern, wie es sich beim ersten Mal angefühlt hat." Matt Zoller Seitz, RogerEbert.com

2:18 h | FSK ab 12 Jahren


FR 09.06. 21:30

Wer erhält den diesjährigen Publikumspreis für den besten Kurzfilm?

Die Berliner Kurzfilmrolle 2017 mit engl. Ut.

Eine neue Auswahl an tollen, bewegenden, lustigen und ungewöhnlichen Kurzfilmen aus Berlin und Brandenburg! In Anwesenheit der FilmemacherInnen! Abstimmung nur mit SMS-fähigem Handy. Die Teilnehmer stehen noch nicht fest.

2:00 h | FSK ab 16 Jahren


SA 10.06. 21:30

Christian Schwochows Biopic über die Malerin Paula Modersohn-Becker. Carla Juri macht PAULA zur Sensation.

Paula

Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker (Carla Juri) und Otto Modersohn (Albrecht Abraham Schuch) eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Sie führen eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit, eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. Ebenso wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. "Ein fesselndes Künstlerporträt!" Elle

2:03 h | FSK ab 12 Jahren


SO 11.06. 21:30

Ryan Gosling und Emma Stone in Damien Chazelles mitreißendem Musicalerfolg des Jahres. Eine Liebeserklärung an das Leben und L.A., die Stadt der Träume.

La La Land engl.m.dt.Ut

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser. Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander, schmieden Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in "La La Land" – der Stadt der Träume ...

2:07 h | FSK ab 0 Jahren


MO 12.06. 21:45

"Ein beglückender Film!" fand Der Tagesspiegel. Dem haben wir nicht hinzuzufügen. Schmacht.

Mit siebzehn 

Ein Liebesfilm und eben auch viel mehr als das, weil er wunderbar beiläufig vom heuten Frankreich zu erzählen vermag. Aber der Reihe nach: Als die Landärztin Marianne (Sandrine Kiberlain) den Sohn einer Patientin einlädt, für eine Zeit bei ihr und ihrer Familie zu wohnen, weiß sie nicht, dass der neue Gast und ihr Sohn sich bereits in inniger Schulfeindschaft verbunden sind. Dass ein gestelltes Bein der Beginn großer Zuneigung sein kann, erinnern die meisten noch aus den eigenen Schultagen ....

1:56 h | FSK ab 12 Jahren


DI 13.06. 21:45

Eine mitreißende Meryl Streep in der Rolle der Florence Foster Jenkins, der sicherlich ungewöhnlichsten Opern-Diva der 20er Jahre: "...als Liebeserklärung an eine tragisch verhinderte, doch leidenschaftliche Sängerin überzeugt der Film vollkommen." R

Florence Foster Jenkins

Florence Foster Jenkins, die selbsternannte Operndiva und Millionenerbin macht im New York der 1920er Jahre unaufhaltsam Karriere: In ausgefallenen Kostümen und mit hemmungsloser Hingabe tritt sie vor einem stetig wachsenden Publikum auf - immer in dem Glauben, eine große Künstlerin zu sein. Sie veröffentlicht Schallplatten, wird von Fans verehrt und bricht 1944 mit ihrem legendären Auftritt in der Carnegie Hall alle Verkaufsrekorde.

1:50 h | FSK ab 0 Jahren


MI 14.06. 21:45

Wie wunderbar, dass dieses zart, schöne Oscar-Juwel auch hier ein Kinoerfolg geworden ist. "Dieser Film ist der Grund, weshalb wir ins Kino gehen." TIME OUT

Moonlight

Die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino darüber, wie die Suche nach einem Platz in der Welt, unsere Umgebung, die eigene Familie und insbesondere die erste Liebe uns unser Leben lang prägen. "Sehr zurecht mit drei Oscars geehrt. 5 Filmrollen" Radioeins

1:51 h | FSK ab 12 Jahren


DO 15.06. 21:45

Gael Garcia Bernal und Luis Gnecco in einem mitreißenden Katz und Maus Spiel um die chilenische Dichter-Legende Pablo Neruda.

Neruda

Chile, 1948. In einer flammenden Rede vor dem Kongress bezichtigt Senator Pablo Neruda (Luis Gnecco), weltberühmter Dichter, Kommunist und Lebemann, den Präsident Videla des Verrats – und wird umgehend seines Amtes enthoben. Zur Fahndung ausgeschrieben, taucht er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Delia del Carril unter, mitten in der Arbeit an seiner epochalen Gedichtsammlung des "Canto General". Während die Kampfgedichte des Canto General in handgetippten Abschriften unter den Arbeitern und Bewohnern der Armenviertel kursieren, heftet sich der melancholische Polizist Óscar Peluchonneau (Gael García Bernal) an die Fersen des verhassten roten Dichters, dessen Faszination und Poesie er sich dennoch nicht entziehen kann....

1:48 h | FSK ab 12 Jahren


FR 16.06. 21:45

Augen auf und durch: In Marc Rothemunds flotter Komödie verschweigt ein Azubi (Kostja Ullmann) seine Sehbehinderung und behält trotzdem alles im Blick

Mein Blind Date mit dem Leben

Eine aufregende Karriere im Luxus-Hotel - das ist der langgehegte Traum von Saliya (Kostja Ullmann). Doch für jemanden, der fast blind ist, könnte nichts unwahrscheinlicher sein: Aber seinen Traum aufzugeben, kommt nicht in Frage, und so schickt Saliya eine Bewerbung an ein 5-Sterne-Hotel - ohne sein Handicap zu erwähnen. Überraschenderweise funktioniert der Bluff aber tatsächlich und er bekommt eine Stelle in einem Luxus-Hotel in München. Niemand ahnt etwas von seinem Geheimnis, nur sein Freund Max (Jacob Matschenz) erkennt bald, was es mit Saliya auf sich hat und hilft ihm, jede noch so schwierige Lage zu bewältigen. Wenn alle anderen Feierabend machen, übt Saliya bis in die Nacht die für seine Kollegen einfachsten Handgriffe, bis er sie "blind" beherrscht. Doch als er sich in Laura (Anna Maria Mühe) verliebt und durch sie in eine unvorhergesehene Situation gebracht wird, scheint alles, was er sich vorgenommen hat, zusehends aus den Fugen zu geraten.

1:51 h | FSK ab 0 Jahren


SA 17.06. 21:45

Olsen-Bande trifft Ocean´s Eleven. Michael Gwisdek, Henry Hübchen, Thomas Locke und Winfried Glatzeder als reaktiviertes Kundschafter-Dream-Team.

Kundschafter des Friedens

Als der ehemalige Erzfeind BND sie überraschend um Hilfe bittet, ziert sich das legendäre Kundschafter-Team Gwisdek, Hübchen, Locke und Glatzeder nur der Form halber, zumal sie die Chance wittern, eine offene Rechnung mit dem West-Agenten Kern zu begleichen. Nur widerwillig lässt sich die Rentner-Gruppe von der jungen BND-Agentin Paula nach Katschekistan begleiten. Doch dort ist nichts mehr wie es einmal war und die Mission droht, im Chaos zu versinken. Zeit sich auf ihre ihre alten Fähigkeiten zu besinnen. "KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS ist eine filmische Agentenoperette, die mal ordentlich und voller Lust auf den Klischee-Pudding voller Stereotypen haut." Dresdner Kinokalender

1:33 h | FSK ab 6 Jahren


SO 18.06. 21:45

François Ozons filmisches Meisterwerk über die Kunst des Verzeihens und die Kunst der Lüge mit einer strahlenden Paula Beer, die uns in ihrer Zebrechlichkeit an Romy Schneider erinnern mag.

Frantz 

Kurz nach dem Ersten Weltkrieg. Anna besucht jeden Tag das Grab ihres Verlobten Frantz, der in Frankreich gefallen ist. Als eines Tages ein junger Franzose die kleine Stadt besucht um ebenfalls zu Trauern, gerät nicht nur das Weltbild der jungen Anna ins Wanken. Der Anfang eines vielschichtigen, bestechend gespielten und inszenierten Melodrams. "Wunderbar einfühlsam spielt Paula Bär diese verunsicherte, traurige und immer stärker werdende junge Frau. Regisseur Francois Ozon bedient sich in dem Melodram klassischer Kino-Erzählweisen, die dennoch lange und eindringlich nachwirkt." radioeins

1:53 h | FSK ab 6 Jahren


MO 19.06. 21:45

Goldene Palme 2016 für Ken Loach für sein packendes Drama um Daniel Blake, der sich den Mühlen des britischen "Sozialstaats" einfach nicht ergeben will.

Ich, Daniel Blake  engl.m.dt.Ut

Daniel Blake ist ein geradliniger Durchschnittsengländer, der seine Steuern zahlt und das Leben so nimmt, wie es kommt. Doch eines Tages macht ihm seine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung, und er ist auf staatliche Hilfe angewiesen. Auf dem Amt kreuzt sich sein Weg mit der alleinerziehenden Mutter Katie und ihren beiden Kindern. Sie raufen sich zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammen und erfahren neben den ständigen Seitenhieben der Behörden auch viel Solidarität – von ehemaligen Kollegen, von ehrenamtlichen Helfern der Tafel, sogar von Daniels schrägem Nachbar. Doch die bürokratischen Klippen des sogenannten Sozialstaates sind tückisch. Da wird Ohnmacht zur Wut – und so leicht geben Daniel und Katie ihre Träume und Hoffnungen nicht auf...

1:40 h | FSK ab 6 Jahren


DI 20.06. 21:45

Ist das nicht zu dick aufgetragen? 16-jährige Mädchen, die von Frankreich aus in den Dschihad ziehen, um ihren Eltern Tickets fürs Paradies zu sichern? Nein. Ein packender Spielfilm um Teenager und Mechanismen der Verführung.

Der Himmel wird warten

Catherine und Samir sind die stolzen Eltern der 17-jährigen Sonia, sie sind eine glückliche Familie, die gemeinsam den Alltag meistert. Gerade zurück aus den Sommerferien, wird ihr Haus eines Nachts von der Polizei gestürmt und Sonia unter Arrest gestellt. Um ihrer Familie einen Platz im Paradies zu sichern, hat sich Sonia dem Dschihad angeschlossen, bereit für einen Anschlag in ihrem Heimatland. Catherine und Sylvie sind tief erschüttert davon, wie fremd ihre Töchter ihnen so ganz im Stillen geworden sind. Doch sie sind bereit, alles zu tun, um sie wieder zurückzubekommen. "Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar gelingt es in diesem erstaunlichen Film, sensibel die Gefühlslagen der jungen Frauen zu erkunden, sie fragt nach Idealen und den Mechanismen der Verführung." Radioeins

1:45 h | FSK ab 12 Jahren


MI 21.06. 21:45

Pierre Richard is back. Feierliche Premiere in Anwesenheit des Regisseurs.

Monsieur Pierre geht online in Anwesenheit des Regisseurs

Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora – zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex` Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden...

1:39 h | FSK Jahren


DO 22.06. 21:45

Auch Kiffer werden mal erwachsen. So die Theorie. Doch hier kommen Lucas Gregorowicz und Moritz Bleibtreu im neuen Film von Christian Zübert.

Lommbock

Kai (Moritz Bleibtreu) betreibt in Würzburg den angeranzten Asia-Liefer-Service "Lommbock", während sein Kumpel Stefan (Lucas Gregorowicz) seit Jahren erfolgreich im drogenfreien Dubai lebt und nun für seine anstehende Hochzeit amtliche Papiere in Deutschland besorgen muss. Stefans Kurztrip in seine Heimatstadt wird durch Kai allerdings unfreiwillig verlängert und für die Freundschaft der beiden eine echte Herausforderung, denn die Vergangenheit kickt mitunter sehr zeitverzögert. "Regisseur Christian Zübert hat einfach einen tiefenentspannten Unterhaltungsfilm hingelegt, den man sich gerne ansieht." Deutschlandfunk

1:45 h | FSK ab 12 Jahren


FR 23.06. 21:45

"Denis Villeneuve ist ein Meisterwerk gelungen, das mit seiner kühnen Erzählweise geradezu bewusstseinserweiternde Wirkung hat." radioeins Mit Amy Adams, Forrest Whittaker und Jeremy Renner.

Arrival 

Zwölf mysteriöse Raumschiffe landen zeitgleich in unterschiedlichen Regionen der Welt. Ihre Besatzung und deren Intension – ein Rätsel. Um globale Paranoia und einen potentiellen Krieg zu verhindern, soll ein Elite-Team um die Linguistin Louise Banks (Amy Adams) und den Mathematiker Ian Donnelly (Jeremy Renner) im Auftrag des Militärs Kontakt herstellen. Doch das unermüdliche Streben nach Antworten gerät bald zum Rennen gegen die Zeit – die eigene und die der gesamten Menschheit. "Der beste Science-Fiction-Film seit langem." Berliner-Zeitung

1:56 h | FSK ab 12 Jahren


SA 24.06. 21:45

Ein dichtender Busfahrer (Adam Driver), seine Freundin und ein gemeinsamer Hund. "Der neue Film von Jim Jarmusch ist so herrlich verspielt, dass man ihn sofort noch einmal sehen will. "RadioEins

Paterson 

Der Busfahrer Paterson (Adam Driver) heißt genauso wie der Ort, in dem er lebt. Die Kleinstadt in New Jersey und ihre eigentümlichen Bewohner sind die Inspiration für seine Gedichte, die er Tag für Tag in der Mittagspause auf der Parkbank verfasst. Die Welt seiner Frau Laura (Golshifteh Farahani) dagegen ist im ständigen Wandel. Fast täglich hat sie neue Träume, jeder einzelne von ihnen ein anderes, inspirierendes Projekt. Paterson liebt Laura und sie ihn. Er unterstützt ihre neugefundenen Ambitionen und sie bewundert seine Gabe für Poesie. "Eine Ode an das kleine, gewöhnliche, aber erfüllte Leben. Wenn man es, wie hier im Kino, einfach geschehen lässt, neugierig und gelassen, geht man am Ende sehr glücklich nach Hause." Berliner Zeitung

1:58 h | FSK ab 0 Jahren


SO 25.06. 21:45

In Anwesenheit der Regisseurin Anne Zohra Berrached!. Deutscher Filmpreis in Silber

24 Wochen 

Astrid (Julia Jentsch) und Markus (Bjarne Mädel) stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Astrid lebt und liebt ihren Beruf als Kabarettistin, ihr Mann und Manager Markus unterstützt sie besonnen und liebevoll. Doch als die beiden ihr zweites Kind erwarten, wird ihr Leben aus der Bahn geworfen: Bei einer Routineuntersuchung erfahren sie, dass das Baby schwer krank ist. Die Diagnose trifft sie wie das blinde Schicksal, das sie auf sich nehmen müssen. Gemeinsam wollen sie lernen, damit umzugehen. Doch während Heilungspläne, Ratschläge und Prognosen auf sie niederprasseln, stößt ihre Beziehung an ihre Grenzen. Die Suche nach der richtigen Antwort stellt alles in Frage: die Beziehung, den Wunsch nach einem Kind, ein Leben nach Plan. Je mehr Zeit vergeht, desto klarer erkennen sie, dass nichts und niemand ihnen die Entscheidung abnehmen kann, die eine Entscheidung über Tod und Leben ist.

1:43 h | FSK ab 12 Jahren


MO 26.06. 21:45

Panorama Publikums-Preis 2017 für Raoul Pecks klugen, stilsicheren und aktuellen Film über James Baldwin.

I am not your Negro  engl.m.dt.Ut

Im Juni 1979 beginnt der bedeutende US-Autor James Baldwin seinen letzten, unvollendet gebliebenen Text "Remember This House". Mit persönlichen Erinnerungen an seine drei ermordeten Bürgerrechtler-Freunde Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King und Reflexionen der eigenen, schmerzhaften Lebenserfahrung als Schwarzer schreibt er die Geschichte Amerikas neu. Raoul Peck entwickelt aus den 30 bislang unveröffentlichten Manuskriptseiten mit einer fulminanten Collage von Archivfotos, Filmausschnitten und Nachrichten-Clips einen extrem klugen, packenden und gegenwärtigen Film.

1:33 h | FSK ab 12 Jahren


DI 27.06. 21:45

Marion Cotillard, Léa Seydoux, Vincent Cassel, Gaspard Ulliel und Nathalie Baye in Xavier Dolans hochemotionalem Familienfest - Großer Preis der Jury - Cannes

Einfach das Ende der Welt 

Nach über zwölf Jahren kehrt Louis (Gaspard Ulliel) erstmals nach Hause zurück und versetzt damit seine Familie (Nathalie Baye, Léa Seydoux, Vincent Cassel und Marion Cotillard) in helle Aufregung. Doch die anfängliche Freude über die Heimkehr des verlorenen Sohnes und Bruders schlägt schnell um: Alte Wunden brechen auf und erhitzen die Gemüter. Wird es Louis gelingen das auszusprechen, wofür er gekommen ist? "Es gibt kaum einen anderen Regisseur, der so viel Kino, erzählerische Leidenschaft und Frechheit im Blut hat wie Dolan." Alexander Soyez, rbb-Inforadio.

1:37 h | FSK ab 12 Jahren


MI 28.06. 21:45

Die packende Neuverfilmung des gleichnamigen Animes von 1995 mit Scarlett Johansson, Michael Pitt und vielen mehr.

Ghost in the Shell

In der nahen Zukunft hat die Menschheit gewaltige technologische Fortschritte gemacht, aber dennoch ist Major (Scarlett Johansson) die erste ihrer Art: Sie wurde nach einem schrecklichen Unfall in einen Cyborg mit übermenschlichen Fähigkeiten verwandelt, eine perfekte Waffe im Kampf gegen gefährliche Kriminelle überall auf der Welt. Und so ist Major auch am besten geeignet, gemeinsam mit ihrer Elite-Einsatztruppe Sektion 9 den skrupellosen Cyber-Terroristen Kuze (Michael Pitt) aufzuhalten, dem es gelungen ist, sich in den Verstand von Menschen zu hacken und diese zu kontrollieren. Doch während der Jagd auf Kuze macht sie eine furchtbare Entdeckung: Die Wissenschaftler, die ihr angeblich das Leben gerettet haben, haben ihr in Wahrheit ihr Leben weggenommen....

1:47 h | FSK ab 16 Jahren


DO 29.06. 21:45

Die Tage, die Jackie Kennedy (Natalie Portman) endgültig zur Legende werden lassen und "ein ungeheuer komplexes Porträt, das weit über den konkreten Fall dieser Ikone hinausweist." Radioeins

Jackie

Sie ist eine First Lady wie aus dem Märchen: elegant, kultiviert, populär. Und schon zu Lebzeiten eine Legende. Als Präsidentengattin verwandelt sie das Weiße Haus in einen glamourösen Ort, an dem sich die High Society trifft. Das ist schlagartig vorbei, als Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas erschossen wird. Jackie Kennedy (Natalie Portman) verliert alles. Pablo Larraíns Film "rekonstruiert" die Tage zwischen Attentat und Beerdigung, in der Jackie sich entscheidet, als First Lady die Legende zu schreiben, als die wir die Kennedy heute noch im Kopf haben.

1:40 h | FSK ab 12 Jahren


FR 30.06. 21:45

"Die ebenso bissige wie spannende Horror-Satire ist schon jetzt der Überraschungshit des Jahres!" Filmstarts

Get out

Der ultimative Horror-Satire-Erfolg aus den USA hat auch uns gepackt. Traditionell ist der Antrittsbesuch bei den Schwiegereltern in spe ja eher schwierig. Umso größer die Erleichterung bei Daniel: Der Empfang in der Familie seiner Freundin Rose gestaltet sich herzlich, vielleicht eine Spur "zu herzlich". Doch dann häufen sich mehr und mehr bizarre Zwischenfälle und verwandeln ein unverfängliches Wochenende auf dem Land in einen wahren Alptraum für den Familien-Neuling. 

1:44 h | FSK ab 16 Jahren


SA 01.07. 21:45

Das Regiedebüt von und mit Karoline Herfurth. Friedrich Mücke, Nora Tschirner, Katja Riemann, Frederick Lau und Samuel Finzi sind auch dabei.

SMS für Dich

Clara (Karoline Herfurth) kommt einfach nicht über den Verlust ihrer großen Liebe Ben hinweg, der vor zwei Jahren bei einem Autounfall gestorben ist. Selbst ihrer forschen Mitbewohnerin Katja (Nora Tschirner) gelingt es nur mühsam, ihre Freundin zurück ins Leben zu manövrieren. Stattdessen schreibt Clara voller Wehmut SMS an Bens alte Handynummer ohne zu ahnen, dass die Nummer gerade neu vergeben wurde. So landen ihre liebevollen, romantischen Erinnerungen direkt im Display des Sportjournalisten Mark (Friedrich Mücke). Verblüfft und zugleich berührt liest dieser die SMS-gewordene Sehnsucht und schlittert in seiner Verwirrung bei seiner Freundin Fiona (Friederike Kempter) von einem Fettnapf in den nächsten. Trotzdem: Er muss die mysteriöse Unbekannte unbedingt finden und spannt auch seinen besten Freund David (Frederick Lau) in die Suche ein.

1:47 h | FSK ab 0 Jahren


SO 02.07. 21:45

Silberner Bär - Beste Regie für Aki Kaurismäki: "Eine kleine Utopie des friedlichen Zusammenlebens, so liebenswert, unaufgeregt und menschlich wie sie vielleicht nur Kaurismäki entwerfen kann." Radioeins

Die andere Seite der Hoffnung

Wikström ist ein fliegender Händler für Männerhemden und Krawatten. In der Mitte des Lebens angekommen, verlässt er seine Frau, gibt seinen Job auf, profiliert sich kurzfristig als Poker-Spieler und kauft ein heruntergewirtschaftetes Restaurant in einer abgelegenen Gasse von Helsinki. Im Innenhof seines Restaurants findet er Khaled, als blinder Passagier aus Syrien gekommen und aktuell auf der Flucht vor der drohenden Abschiebung. Vielleicht sieht er etwas von sich selbst in diesem ramponierten, angeschlagenen Mann. Jedenfalls stellt er Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an. Für einen Moment zeigt uns das Leben seine sonnigere Seite, aber schon bald greift das Schicksal ein, dem das "Kaurismäki-Personal" auf ganz eigene Weise begegnet. »Mit Mut, Zuversicht und viel Humor« ZDF HEUTE JOURNAL

1:38 h | FSK ab 6 Jahren


MO 03.07. 21:45

Oscar 2017 "Bester ausländischer Film" für Asghar Farhadi ("Nader und Simin"):

The Salesman

Das Ehepaar Rana und Emad muss umziehen. Ein Bekannter stellt dem jungen Paar seine leerstehende Wohnung zur Verfügung, ein seltener Glücksfall im heutigen Teheran. Als Rana im Badezimmer von einem Unbekannten überfallen wird, weigert sie sich die Polizei einzuschalten oder auch nur über den Vorfall zu sprechen. Also macht sich Emad selbst auf die Suche nach dem Täter.... "Mit diesem makellosen, ebenso ergreifenden wie nachdenklich stimmenden Psycho-Thriller hat  Asghar Farhadi sich seinen Platz im exklusiven Club der grandiosen Filmkünstler souverän behauptet." programmkino

2:05 h | FSK ab 12 Jahren


DI 04.07. 21:45

Louis Hofmann, Sabine Timoteo, Jannik Schümann in einem verspielt schönen, emotional mitreißenden Film, wie eine bewegende beschwingte Liebes-Achterbahn

Die Mitte der Welt In Anwesenheit des Filmteams

Phil (Louis Hofmann) ist 17 und auf der Suche. So wenig er über seine Vergangenheit und vor allem seinen Vater weiß, so chaotisch ist seine Gegenwart: Mit seiner Mutter Glass (Sabine Timoteo), die mal wieder einen neuen Liebhaber hat. Mit seiner Zwillingsschwester Dianne (Ada Philine Stappenbeck), die sich immer mehr in ihre eigene Welt zurückzieht. Zwischen beiden herrscht eine rätselhafte Eiszeit, die auch Tereza (Inka Friedrich) und Pascal (Nina Proll), die auch zu Phils Patchworkfamilie gehören, nicht erklären können.Gut, dass wenigstens auf seine beste Freundin Kat (Svenja Jung) Verlass ist, mit der er gechillt abhängen und rumalbern kann. Ein fast normaler Sommer bis Nicholas (Jannik Schümann) in Phils Schulklasse "erscheint".

1:55 h | FSK ab 12 Jahren


MI 05.07. 21:45

Filmisches Meisterwerk, live begleitet von Jürgen Kurz am Klavier. Als Vorfilm: EIN LICHTSPIEL SCHWARZ-WEISS-GRAU von Lazlo Moholy-Nagy.

Nosferatu, eine Symphonie des Grauens

Stummfilmklassiker von Friedrich Wilhelm Murnau nach Bram Stokers Schauerroman "Dracula": Der junge Thomas Hutter begibt sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Auftrag eines Maklers in die Karpaten, um mit Graf Orlok über den Kauf eines Hauses in Hutters Heimatstadt Wisborg zu verhandeln. Orlok erweist sich als der Vampir Nosferatu. Durch ein Bild von Hutters schöner Frau Ellen in Bann geschlagen, reist das Ungeheuer auf einem Schiff, dessen Mannschaft er tötet, nach Wisborg. Mit Nosferatu ziehen die Ratten, Boten der Pest. Ellen erkennt, dass es nur einen Weg gibt, das Sterben zu beenden: Sie muss sich dem Vampir freiwillig opfern ...

1:34 h | FSK ab 12 Jahren


DO 06.07. 21:45

Ein Duett in Bestform: Omar Sy (Ziemlich beste Freunde) und Gloria Colston spielen sich ganz lässig in die Herzen der Zuschauer. Très joli, très amusant!

Plötzlich Papa

Samuel genießt sein Single-Leben in Südfrankreich in vollen Zügen: Er schippert reiche Touristen übers Meer, ein Partytyp, der nichts anbrennen lässt. Sommer, Sonne, Sex, das könnte endlos so weitergehen, wenn ihm nicht plötzlich die junge Britin Kristin ein drei Monate altes Baby in die Arme drücken würde, um sich im nächsten Moment aus dem Staub zu machen. Um Gloria, das Ergebnis eines One-Night-Stands, schnell wieder loszuwerden, macht sich der frisch gebackene Papa auf nach London, doch die Lady ist wie vom Erdboden verschwunden.

1:58 h | FSK Jahren


FR 07.07. 21:45

Wie wunderbar, dass dieses zart, schöne Oscar-Juwel auch hier ein Kinoerfolg geworden ist. "Dieser Film ist der Grund, weshalb wir ins Kino gehen." TIME OUT

Moonlight engl.m.dt.Ut

Die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino darüber, wie die Suche nach einem Platz in der Welt, unsere Umgebung, die eigene Familie und insbesondere die erste Liebe uns unser Leben lang prägen. "Sehr zurecht mit drei Oscars geehrt. 5 Filmrollen" Radioeins

1:51 h | FSK ab 12 Jahren


SA 08.07. 21:45

Ryan Gosling und Emma Stone in Damien Chazelles mitreißendem Musicalerfolg des Jahres. Eine Liebeserklärung an das Leben und L.A., die Stadt der Träume.

La La Land

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser. Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander, schmieden Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in "La La Land" – der Stadt der Träume ...

2:07 h | FSK ab 0 Jahren


SO 09.07. 21:45

"Haders Regiepremiere ist typisch Hader. Schwarz tragisch, aber komisch genug, um alles doch nicht so schwer zu nehmen. ... Eine filmische Liebeserklärung an die Abgründe, die vielleicht in jedem von uns schlummern." ARD tagesthemen

Wilde Maus 

Überraschend erhält Georg (Josef Hader) von seinem Chefredakteur die Kündigung. Der nicht uneitle Musikkritiker sinnt auf Rache, während er seiner Frau weiter ein geregeltes Leben vorspielt. Dabei steht ihm sein ehemaliger Mitschüler Erich (Georg Friedrich) zur Seite, dem Georg in seiner neu gewonnenen Freizeit hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. Georgs nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef beginnen als kleine Sachbeschädigungen und steigern sich. Schnell gerät sein bürgerliches Leben, sehr zur Freude von uns Kinozuschauern, völlig aus dem Ruder...

1:43 h | FSK ab 12 Jahren


MO 10.07. 21:45

Fatih Akins "perfektes Roadmovie" (Spiegel) nach Wolfgang Herrndorfs Mega-Bestseller.

Tschick 

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf "Geschäftsreise" ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg (Tristan Göbel) die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick (Anand Batbileg) stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen... . Der beste Sommer von allen eben! "Doch so einen Sommer gibt es nur einmal – auch davon erzählt der uneitle, wunderschöne und berührende Film. 5 Filmrollen" RadioEins  

1:33 h | FSK ab 12 Jahren


DI 11.07. 21:45

Christian Schwochows Biopic über die Malerin Paula Modersohn-Becker. Carla Juri macht PAULA zur Sensation.

Paula

Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker (Carla Juri) und Otto Modersohn (Albrecht Abraham Schuch) eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Sie führen eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit, eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. Ebenso wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. "Ein fesselndes Künstlerporträt!" Elle

2:03 h | FSK ab 12 Jahren


MI 12.07. 21:45

Saroo Brierleys atemberaubender Bestseller als ebenso atemberaubendes Kinostück. "Ein berührender, angenehm klischeefreier und hervorragend besetzter Film." Programmkino

Lion: Der lange Weg nach Hause

Wieder einmal eine Geschichte, die zu unglaublich wirkt , als dass sie wirklich geschehen sein könnte. Und doch: LION erzählt die wahre Lebensgeschichte des kleinen Saroo Brierley, der sich mit nur fünf Jahren nach Kalkutta verliert, von einem australischen Ehepaar adoptiert wird und 25 Jahre später getrieben von einer ungestümen Sehnsucht, zu seiner Geburtsfamilie zurückfindet. Diese berührende Geschichte einer Suche nach den eigenen Wurzeln hat keine Scheu vor großem Gefühlskino, gleitet aber niemals ins Sentimentale ab. "Die schönsten Geschichten schreibt bekanntermaßen immer noch das Leben. LION gelingt die Balance zwischen Rührung und Realismus in ehrlichen Bildern, die sich wohltuend vom farbenprächtig bis kitschigen Indienklischee abheben." NDR Kultur

1:58 h | FSK ab 12 Jahren


DO 27.07. 21:30

6 Outdoor Film Highlights unter freiem Himmel:

European Outdoor Film Tour

Ein Querschnitt explosiver, atemberaubender und inspirierender Filme zu Sport- und Outdooraktivitäten stellt besonders die Athleten und deren herausragenden Leistungen in den Vordergrund. • DOWN TO NOTHING: Alpine Expedition in Myanmar • FLOW: Mountainbike-Doku mit Harald Philipp auf der Suche nach dem Flow • LUNAG RI: Kletter-Portrait mit David lama und Conrad Anker in Nepal • LOCKED IN: Eine Reise ohne Rückfahrt: Kajak-Expedition in Papua neuguinea • WHEN WE WERE KNIGHTS: Bewegende Doku über die Freundschaft zweier Wingsuit-Base-Jumper • THE ADVENTURES OF THE DODO: Gute Laune beim Big-Wall-Klettern auf Baffin Island

1:33 h | FSK ab 0 Jahren


SA 12.08. 15:00

Das große, traditionelle Lesbisch-Schwule-Parkfest ist der Höhepunkt der Sommersaison: Eintritt frei!

Lesbischwules Parkfest 2017

Das große, traditionelle Lesbisch-Schwule Parkfest ist der Höhepunkt der Sommersaison. Offen für alle, bei freiem Eintritt, informieren bei einem bunten Bühnenprogramm alle Berliner und Brandenburger Vereine und Gruppen, die sich mit lesbisch-schwulen Themen auseinandersetzen über ihre Arbeit.

3:00 h | FSK ab 0 Jahren
Eintritt frei!


SA 02.09. 17:00

25 Jahre MondLichtFest – das Kinoereignis zum Ferienende (ab 7 Jahren).

Kinderkino MondLichtFest

Bis zum Einbruch der Dunkelheit lassen eine spannende Jubiläumstombola, über 30 sommerliche Kreativangebote und Spielaktionen garantiert keine Langeweile aufkommen: Steinwerkstatt, Berlin-Collagen, Seifenblasentheater, Taschendruck, Wettangeln, Wasserbombentennis, Breakdance- und Beatbox-Workshops,  Street-Art, einer Kletterstation und vieles mehr. Ein schillerndes Bühnenprogramm mit Beatbox, Rap und Hip-Hop sorgt für musikalische Höhepunkte und eine Stuntcrew und Breakdancer stellen die Schwerkraft im wahrsten Sinne auf dem Kopf. Zukünftige Ermittler können im Spürnasen-Parcours das Decodieren von Geheimschriften und Spurensicherung erlernen und testen, ob sie das Zeug zum Detektiv haben. Traditioneller Höhepunkt ist der alljährliche Hula-Hoop-Wettbewerb, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Nach Sonnenuntergang und einer aufregenden Feuershow von Feuerregen öffnet sich der Vorhang für das spannende Detektiv-Abenteuer Rico, Oskar und der Diebstahlstein, in dem die zwei Nachwuchs-Detektive ihren Kreuzberger Kiez verlassen um an der Ostsee skrupellose Steindiebe zu fassen. Als besonderes Highlight zum Jubiläum erlauben Überraschungsgäste aus dem Filmteam einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

4:00 h | FSK Jahren


Aktuelles Programm Programmliste Newsletter Kino-Info Impressum Home