Freiluftkino Friedrichshain Werbepartner
radio eins taz.die tageszeitung tip Berlin Berliner Zeitung
Saison 2016
11. Mai - 11. September!
Freiluftkino Friedrichshain

"Freiluftkino Friedrichshain: Berlins schönstes Freiluftkino" (Tip)

1.500 Plätze auf bequemen Bänken mit Rückenlehnen, zusätzlich 300 Plätze an Tischen und üppige Liegewiesen, um sich mit Kinderwagen, Decken und Picknickkorb auszubreiten – mehr unter Kino-Info

Achtung: Wenn nicht anders genannt, sind alle Filme in der deutschen Synchronfassung. Informationen zu Ausnahmen und anderen Sprachfassungen finden Sie neben dem Filmtitel und unter dem England-Button.

Attention: If not announced otherwise, all films are shown in German dubbed version. Exceptions are listed under the England-flag-button

FACEBOOK, KALENDER & CO.
Facebook-Seite des Freiluftkino Friedrichshain Kalender Freiluftkino Friedrichshain abonnieren Newsletter des Freiluftkino Friedrichshain abonnieren
5er + 10er Karten
Freiluftkino Friedrichshain 5er und 10er Karten aufladen

Flyer-Download

Freiluftkino Friedrichshain Flyer Der Programmflyer für die zweite Saisonhälfte 2016!

Programmpreise
Programmpreise
Werbung im Kino

Werden Sie Werbepartner des Freiluftkinos! Anfragen zu Werbemöglichkeiten und Preisen hier

Freiluftkino Friedrichshain Werben im Kino

Werben sie bei uns oder in den 10 größten Open Air Kinos Deutschlands:
www.topopenairkinos.de

*** Nicht verpassen: Der diesjährige Achtung Berlin Gewinnerfilm LOTTE - in Anwesenheit des Filmteams.***

MI 27.07. 21:30

Heiner Carows DEFA-Kultfilm von 1973

70 Jahre DEFA: Die Legende von Paul und Paula dt.m.engl.Ut

Der unverwüstliche DEFA-Kultfilm von Heiner Carow: Paul und Paula, beide verheiratet, sind bereit, ihre ungewöhnliche Liebe gegen die bürgerlichen Konventionen des DDR-Sozialismus zu leben. "Eine der schönsten Liebesgeschichten überhaupt – grandios gespielt von Winfried Glatzeder und Angelica Domröse." Tagesspiegel

1:46 h | FSK ab 16 Jahren


DO 28.07. 21:30

Gewinnerfilm Achtung Berlin 2016! In Anwesenheit des Filmteams.

Achtung Berlin Filmfestival 2016: Lotte

Lotte ist impulsiv, unnachgiebig und führt ein bewegtes Leben in Berlin. Sie stolpert von Mann zu Mann, von Wohnung zu Wohnung und von Kneipe zu Kneipe. Noch ahnt sie nicht, dass sich für sie einiges ändern wird. Eines Tages heftet sich ein junges Mädchen namens Greta an ihre Fersen und weicht ihr nicht mehr von der Seite. Lotte findet heraus, dass das Mädchen ihr näher steht, als zunächst gedacht. Die beiden Frauen ziehen durch die Straßen Berlins und Lotte entpuppt sich dabei als wenig gutes Vorbild. Greta möchte Lotte dazu bewegen, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Sie bietet ihr eine finale Wette an.

1:16 h | FSK Jahren


FR 29.07. 21:30

"Devid Striesow spielt den Autor so liebenswert und glaubwürdig, dass man meint, Kerkelings Geist sei in ihn gefahren." RadioEins

Ich bin dann mal weg 

Die Verfilmung von Hape Kerkelings Mega-Bestseller über seine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg "ist großes, gelungenes Unterhaltungskino mit Humor, Tiefgang und ganz viel Wärme" (Stern): Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergeht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und wandert auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela – auf der Suche nach … ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst?

1:32 h | FSK ab 0 Jahren


SA 30.07. 21:30

Äußerst charmante und immer wieder urkomische Rom-Com mit erfrischend unorthodoxem Twist auf die sonst so üblichen "boy meets girl"-Konventionen.

How to be Single

Mit Rebel Wilson und Dakota Johnson. Single in New York und unzählige Arten es auszuleben. So wie es Alice tut. Und Robin. Lucy. Meg. Tom. David. Sie alle navigieren ihr Single-Leben zwischen der Suche nach einem Partner, anzüglichen SMSen und One-Night-Stands und müssen dabei vor allem eines feststellen: In einer Welt, die von ständig wechselnden Definitionen des Begriffs Liebe geprägt ist, muss man vor allem erst einmal sich selber finden.

1:50 h | FSK ab 12 Jahren


SO 31.07. 21:00

Tom Hoppers ("The King's Speech") feinfühlig-opulentes Melodram begibt sich auf die Spuren von Lili Elbe. Eddie Redmayne & Alicia Vikander verzaubern in dieser Geschichte um Liebe und Veränderung.

The Danish Girl

"Die wahre Geschichte der dänischen Lili Wegener, die zunächst als Mann namens Einar lebte und Anfang der 1930er als erster Mensch eine Geschlechtsangleichung wagte. Regisseur Tom Hooper stellt aber nicht diesen bahnbrechenden Prozess in den Mittelpunkt seines sehr gefühlvollen Films, sondern die erstaunliche, unerschütterliche Liebe der Ehefrau Gerda (hinreißend: Alicia Vikander). Zum Ereignis wird der Film auch durch das zarte Spiel Eddie Redmaynes, der das Erstaunen über die Entdeckung der eigenen Weiblichkeit in dem ihm immer fremder werdenden Körper sichtbar macht." RadioEins

2:00 h | FSK ab 6 Jahren


MO 01.08. 21:00

"Dieser Film ist ein magisches, aufwühlendes Kinoereignis und gleichzeitig ein Appell an die Menschen, die Macht der Natur zu akzeptieren." Programmkino

Der Schamane und die Schlange - Eine Reise auf dem Amazonas Spani.,indig.m.dt.Ut

Karamakate war einst der mächtigste Schamane der Region, aber Jahre der freiwilligen Isolation haben alle Erinnerungen und Emotionen aus seiner Seele gelöscht. Der Botaniker Richard Evans Schultes macht sich mit ihm auf die Suche nach der mystischen Pflanze Yakruna. Während sie immer tiefer in den undurchdringlichen Regenwald des Amazonas reisen, kehren Karamakates Sinne zurück. Wie die Strömungen eines Flusses, vermischt sich seine vergessene Vergangenheit mit der Gegenwart und enthüllt das tragische Schicksal seines Volkes, den Cohiuano, und seine einstige Suche nach der Pflanze Yakruna mit Theo, einem deutschen Forscher.

2:05 h | FSK ab 12 Jahren


DI 02.08. 21:00

Jake Gyllenhaal und Naomi Watts in einem wunderbar merkwürdigen, bewegenden und schönen Film über die Liebe und das Leben (NDR).

Demolition - Liebe und Leben engl.m.dt.Ut

Für den erfolgreichen Investmentbanker Davis (Jake Gyllenhaal) läuft das Leben sehr rund: Die Frau ist hübsch, die Karriere läuft, das Haus ist edel eingerichtet. Doch dann stirbt seine Frau bei einem Autounfall und Davis verliert zusehends die Kontrolle über sich. Fortan beginnt er sehr konsequent, lustvoll und absolut nicht sprichwörtlich alles in seinem Leben auseinanderzunehmen, um herauszufinden, was im Inneren nicht stimmt. Jake Gyllenhaal brilliert in dieser verrückten und sehr lebendigen Tragikomödie des Kanadiers Jean-Marc Vallée ("Dallas Buyers Club") und beweist einmal mehr, dass er zu den spannendsten Schauspielern dieser Zeit gehört!

1:41 h | FSK ab 12 Jahren


MI 03.08. 21:00

Live begleitet am Klavier von Jürgen Kurz. Als Vorfilm: EIN LICHTSPIEL SCHWARZ-WEISS-GRAU von László Moholy-Nagy.

Berlin: die Sinfonie der Großstadt

24 Stunden Berlin durch das Auge einer Kamera gesehen. Der nicht-narrative "Stadtfilm", nach einer Idee des Drehbuchautors Carl Mayer in neusachlicher Manier der aktuellen "Bildreportage" in einer wegweisenden Collage- und Montagetechnik gehalten, übersetzt das pulsierende Leben der Großstadt in filmische Dynamik und pure Rhythmik. Außerdem der Kurzfilm EIN LICHTSPIEL SCHWARZ-WEISS-GRAU (1932) von Bauhaus Legende László Moholy-Nagy.

1:05 h | FSK ab 0 Jahren


DO 04.08. 21:00

Burghart Klaußner und Ronald Zehrfeld in einem bis zur letzten Minute hochspannenden Politthriller. "Ein ungemein starker Film!" programmkino

Der Staat gegen Fritz Bauer 

Deutschland 1957. Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren. Schon bald formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, auch wenn ihnen die Jagd auf Eichmann sowohl beruflich als auch privat alles abverlangt. "Lars Kraumes rundum gelungener Film - mit hervorragenden Darstellern wie Ronald Zehrfeld in einer überraschenden Rolle - verzichtet auf ein verklärendes Heldenbild. Bauer wird in seinem persönlichen Drama begreifbar, seine Homosexualität macht ihn angreifbar und verletzlich. Seine tapfere Lebensleistung erscheint vor diesem Hintergrund noch bedeutender." RadioEins

1:45 h | FSK ab 12 Jahren


FR 05.08. 21:00

"Ein mitreißender 140-Minuten-Rausch aus Gangsterkino, Männerfreundschaft und Berliner Nachtleben." Der Spiegel

Victoria  dt.m.engl.Ut

Mitten in der Nacht lernt die junge Spanierin Victoria (Laia Costa) vor einem Club in Berlin die vier Freunde Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff) kennen. Schnell kommen sich die junge Frau aus Madrid und der draufgängerische Sonne näher. Doch für die Jungs fängt die Nacht gerade erst an. Um eine Schuld begleichen zu können, sehen sich die Vier gezwungen, eine krumme Sache durchzuziehen. Als einer aus der Gruppe schließlich unerwartet ausfällt, soll ausgerechnet Victoria als Fahrerin bei der heiklen Unternehmung einspringen. Was für sie zunächst wie ein spannendes Abenteuer erscheint, entwickelt sich rasch zum Albtraum, denn der geplante Coup geht gründlich schief und das junge Glück von Victoria und Sonne wird knallhart auf die Probe gestellt...

2:20 h | FSK ab 12 Jahren


SA 06.08. 21:00

Iñárritus Survival-Abenteuer mit Leonardo DiCaprio als Trapper im frühen 19. Jahrhundert, ist bildgewaltiges, archaisches Abenteuerkino - ausgezeichnet mit 3 Oscars ( Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Beste Kamera)

The Revenant - Der Rückkehrer 

Man kann es ohne Umschweife konstatieren: THE REVENANT ist episches Abenteuerkino der Sonderklasse und sicherlich das intensivste und körperlicheste Kinoeereignis des Jahres: Von allen Gefährten verraten, schlägt sich der Abenteurer und Forscher Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) schwer verwundet durch die gefahrvolle, eisige Wildnis - angetrieben durch seinen bloßen Überlebenswillen und der Liebe zu seiner Familie. "Dieser herausragende, bildgewaltige Western zeigt schonungslos die Härte jener Pionierjahre – vor allem aber, dass der schlimmste Feind des Menschen der Mensch selbst war." Radioeins

2:37 h | FSK ab 16 Jahren


SO 07.08. 21:00

Mit wunderbar selbstironischen Stars parodieren die Coen-Brüder das Star-System und die alten Genres, vom Western bis zum Jesus-Film: "eine Liebeserklärung an Hollywood." Focus online

Hail, Caesar!  engl.m.dt.Ut

Die viermaligen Oscar-Gewinner Joel und Ethan Coen haben für ihren neusten filmischen Streich eine illustre All-Star-Truppe (Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Ralph Fiennes, Jonah Hill, Scarlett Johansson, Frances McDormand, Tilda Swinton and Channing Tatum) um sich versammelt. Eine turbulente und mehr als vergnügliche Komödie über Eddie Mannix (Josh Brolin), seines Zeichens Mädchen für alles in einem Hollywood-Studio. Dass sein Star (George Clooney) entführt wird und eine Summe von 100.000 Dollar als Lösegeld gefordert wird, ist da nur eines von vielen Problemen, die er an einem gewöhnlichen Arbeitstag zu lösen hat...

1:46 h | FSK ab 0 Jahren


MO 08.08. 21:00

Die schrullige, meist schroffe Miss Shepherd wollte ihren Lieferwagen nur vorübergehend in Alan Bennetts Einfahrt parken, doch dann blieb sie für 15 Jahre.... Paraderolle für Maggie Smith.

The lady in the van

Der alleinlebende Theaterautor Alan Bennett lässt die in einem Lieferwagen lebende Miss Shepherd auf seinem Anwesen parken, um ihr Schwierigkeiten mit den Behörden zu ersparen. Was der freundliche Mann nicht ahnt: die Gefälligkeit wird zur Dauereinrichtung. 15 Jahre bleibt die exzentrische Dame in seiner Einfahrt wohnen. Eine Zeitspanne, in der die "Untermieterin" Bennetts Leben auf wundersame Weise beeinflusst und ihn zu seinem größten Theatererfolg inspiriert.

1:44 h | FSK ab 6 Jahren


DI 09.08. 21:00

"...ein höchst ungewöhnliches, originelles und auch schockierendes Kinoerlebnis." programmkino

The Neon Demon engl.m.dt.Ut

Teenagerin Jesse (Elle Fanning) ist neu in Los Angeles. Sie zieht in ein heruntergekommenes Motel, das vom dubiosen Hank (Keanu Reeves) geführt wird, findet aber schnell Anschluss in der fremden Stadt: Stylistin Ruby (Jena Malone) bemerkt, was für ein Talent in Jesse steckt und will ihr dabei helfen, den Traum von der Modelkarriere zu verwirklichen. Wenig später hat Jesse mit Jan (Christina Hendricks) dann auch schon eine Top-Agentin und wird von einem Fotografen zum nächsten geschickt. Die junge Frau, naiv und betont keusch im Auftreten, taucht immer tiefer in die Glitzerwelt aus dekadenten Partys und schicken Shootings ein. Konkurrentinnen wie den Models Sarah (Abbey Lee) und Gigi (Bella Heathcote) bleibt nicht verborgen, wer da zum neuen Liebling der Szene aufsteigt. Bald wird es für Jesse sehr gefährlich…

1:50 h | FSK ab 16 Jahren


MI 10.08. 21:00

Oscar 2016 BESTER FILM - mit Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams, Liev Schreiber & Stanley Tucci.

Spotlight 

Es beginnt mit einer Randnotiz, einem kurzen Artikel über einen Missbrauchsfall in der katholischen Kirche, den der neue Chefredakteur des Boston Globe weiterzuverfolgen beschließt. Damit bringen er und sein darauf angesetztes "Spotlight"-Team einen Stein ungeahnten Ausmaßes ins Rollen, dessen folgenschwere Enthüllungen eine ganze Nation erschüttern werden. SPOTLIGHT erzählt die wahre Geschichte, der mit einem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Boston Globe Untersuchungen, nicht als großspuriges Enthüllungsdrama, sondern als eine fesselnde Reflexion über ethische Integrität - getragen von einem großartigen Schauspielerensemble. "Tom McCarthys meisterhafter Film mit glänzenden Darstellern wie Michael Keaton und Mark Ruffalo entfaltet eine große, fesselnde Intensität und zeigt immer Respekt vor den Opfern." RadioEins

2:08 h | FSK ab 0 Jahren


DO 11.08. 21:00

Der erfolgreichste "X-Men"-Film aller Zeiten:

Deadpool

Genialer Pop-Trash anyone? Vorhang auf für einen der wohl, höflich formuliert, unorthodoxesten Marvel-Antisuperhelden: DEADPOOL. Als Söldner Wade Wilson (Ryan Reynolds) unheilbar erkrankt, stellt er sich, aus Liebe zu seiner Freundin Vanessa, für Experimente zur Verfügung, die sein Leben retten sollen. Laborleiter und Superschurke Francis allerdings hat eigene Pläne und unterzieht Wilson grausamen Experimenten, die ihn entstellen aber auch seine Mutantenkräfte erwachen lassen: Fortan besitzt er sagenhafte Selbstheilungskräfte. Wilson gelingt die Flucht, gibt sich den Namen Deadpool und beginnt als durchgeknallt-exzentrische One-Man-Show einen recht unzimperlichen Rachefeldzug. "Damit hat Marvels durchgeknalltester Comic-Held nun seinen eigenen Film. Und was für einen!" Spiegel Online

1:48 h | FSK ab 16 Jahren


FR 12.08. 21:00

David Wnendts Bestseller-Verfilmung. "Bitterböse, erschreckend und unbedingt sehenswert." HH Abendblatt

Er ist wieder da 

2015: Adolf Hitler wacht orientierungslos irgendwo in Berlin-Mitte auf. Verwirrt versucht er das Geschehene zu rekonstruieren und muss bald feststellen, dass seit dem Krieg 70 Jahre vergangen sind. Die Welt, in der er sich nun bewegt, ist geprägt von Frieden, Fernsehen und Facebook. Das alte Ziel - die Weltherrschaft - vor Augen, wird er vorerst mal zum Fernsehstar.

1:55 h | FSK ab 12 Jahren


SA 13.08. 15:00

Das große, traditionelle Lesbisch-Schwule-Parkfest ist der Höhepunkt der Sommersaison: Eintritt frei!

Lesbischwules Parkfest 2016

Das große, traditionelle Lesbisch-Schwule Parkfest ist der Höhepunkt der Sommersaison. Offen für alle, bei freiem Eintritt, informieren bei einem bunten Bühnenprogramm alle Berliner und Brandenburger Vereine und Gruppen, die sich mit lesbisch-schwulen Themen auseinandersetzen über ihre Arbeit.

3:00 h | FSK ab 0 Jahren
Eintritt frei!


SO 14.08. 21:00

EWIGE JUGEND ist ein Filmwunder und ein Schauspielerfest - allen voran die großartigen Michael Caine und Harvey Keitel."…weise und witzig zugleich, schräg philosophisch und berührend." ZDF Heute Journal

Ewige Jugend 

DER große Gewinner beim Europäischen Filmpreis 2015: Bester Film, Bester Schauspieler (Michael Caine), Beste Regie. "Geschliffene Dialoge, wundervolle Bilder und ein exzellentes Ensemble: Michael Caine, Harvey Keitel, Paul Dano, Jane Fonda und Rachel Weiz. "Oscar-Preisträger Paolo Sorrentino (La Grande Bellezza) wird seinem Ruf als großartiger Geschichtenerzähler einmal mehr gerecht. Diesmal schickt der bekennende Fellini-Fan zwei betagte Künstler in ein Schweizer Luxushotel in den Alpen, um sie dort über das Leben, die Liebe und das Alter philosophieren zu lassen." Programmkino.de "Ein filmisches Meisterwerk." Der Tagesspiegel

2:04 h | FSK ab 6 Jahren


MO 15.08. 21:00

Rolf Lassgård in der Titelrolle des schwedischen Nummer-Eins-Kino-Hits. "Ein wunderbarer Film." KulturRadio

Ein Mann namens Ove

So einen kennt jeder! Diese Sorte des schlecht gelaunten, grantigen in die Jahre gekommenen Nachbarn, der jeden Morgen seine Kontrollrunde in der Reihenhaussiedlung macht, Falschparker aufschreibt, Fahrräder an ihren Platz räumt und Mülltonnen auf korrekte Mülltrennung überprüft. Genau so einer ist Ove. Dabei will er eigentlich Schluss mit allem und sich machen. Doch irgendetwas kommt einfach jedes Mal dazwischen. Auch beim neuesten Versuch wird Ove gestört. Und zwar als die neuen Nachbarn mittendrin seinen Briefkasten über den Haufen fahren. Von diesem Augenblick an steht Oves Leben auf dem Kopf… "Eine wunderbare Komödie aus Schweden, bei der man aus vollem Herzen lachen aber auch weinen kann. Und dankbar ist, im Kino diesen Mann namens Ove kennengelernt zu haben." FBW

1:40 h | FSK ab 12 Jahren


DI 16.08. 21:00

"Sternstunde des deutschen Kinos: Maria Schraders Drama über die Exilzeit von Stefan Zweig ist ein historischer Film mit drängenden Fragen an die Gegenwart. Einfach einer der besten Filme des Jahres." Der Spiegel

Vor der Morgenröte

Maria Schrader bildgewaltiger Film über einen großen Künstler und eine Zeit, in der Europa auf der Flucht war, ist gegenwärtiger denn je: Auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms wird der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig (brilliant: der große Josef Hader) in die Emigration getrieben. Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind die vier Stationen im Exil von Stefan Zweig, doch trotz sicherer Zuflucht, gastfreundlicher Aufnahme und überwältigender tropischer Natur findet er keinen Frieden, sondern verzweifelt an dem Verlust der alten Heimat.

1:46 h | FSK ab 0 Jahren


MI 17.08. 21:00

Berlinale 2016: Beste Regie für Mia Hansen-Love "Starkes Frauenporträt und eine lebendige und warmherzige Reflektion über Umbrüche, Älterwerden und Sinnsuche." RBB

Preview: Alles was kommt franz.m.dt.Ut

De Philosophielehrerin Nathalie (Isabelle Huppert) lebt ein geradezu beispielhaftes Leben. Job, Mann, zwei Kinder, die greise Mutter, Publikationen: Alles meistert sie. Bis binnen kürzester Zeit alle Gewissheiten zerbrechen: Ihr Mann verlässt sie, die Mutter stirbt, ihr Verlag will sich moderniseren. Mit größter Präzision und Ruhe beobachtet Regisseurin Mia Hansen-Love (Eden, Der Vater meiner Kinder) das Leben einer End-50igerin am Wendepunkt, die plötzlich so frei ist, wie sie es nie sein wollte und beginnen muss ihr Leben neu zu erfinden. "Sehr luftig, gesprächig und unterhaltsam inszeniert" (taz)

1:40 h | FSK Jahren


DO 18.08. 21:00

"Mit französischer Leichtigkeit gelingt eine leichte, dialogreiche Komödie, die charmante Unterhaltung bietet." programmkino

Frühstück bei Monsieur Henri

Französische Kino-Komödienhits gehören zum festen Sommer-Ritual unseres Kinos: Auf PAULETTE und Monsieur CLAUDE UND SEINE TÖCHTER folgt jetzt FRÜHSTÜCK BEI Monsieur HENRI. In der Hauptrolle der große Claude Brausseur, als quirliger Grantelgreis, dessen Leben durch seine neue Mitbewohnerin aus der Bahn geworfen wird. "Mit französischer Leichtigkeit gelingt eine leichte, dialogreiche Komödie, die charmante Unterhaltung bietet." programmkino

1:38 h | FSK ab 0 Jahren


FR 19.08. 21:00

"Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz sind ein schönes Freundschaftspaar, das man gern eine Weile auf seinem finalen Trip begleitet." Radioeins

Der geilste Tag 

Eigentlich haben Andi (Matthias Schweighöfer) und Benno (Florian David Fitz) nichts gemeinsam. Eine Sache allerdings eint das ungleiche Freundespaar: Beide haben nur noch wenige Wochen zu leben. Also Kredit bei der Bank besorgt - ans zurückzahlen müssen sie ja eh nicht mehr denken - und los geht’s. Ihr Ziel: noch einmal den geilsten Tag ihres Lebens feiern. Überraschend lustig, klischeefrei und lässig inszeniert.

1:53 h | FSK ab 12 Jahren


SA 20.08. 20:30

Emma Watson und Daniel Brühl in einem "eindrucksvollen Polit-Thriller, der unter die Haut geht." Programmkino "Sensationell spannend – ein Meisterwerk!" Vanity Fair

COLONIA DIGNIDAD

Chile im September 1973. Hunderttausende protestieren auf den Straßen Santiagos gegen General Pinochet. Unter den Demonstranten sind auch Lena (Emma Watson) und ihr Freund Daniel (Daniel Brühl). Unzählige werden in den Wirren des Aufruhrs vom Geheimdienst verhaftet, so auch Daniel und Lena. Daniel wird noch in der Nacht an einen unbekannten Ort verschleppt. Nach dem ersten Schock versucht Lena herauszufinden, was mit Daniel passiert ist. Doch die Mitstreiter seiner Studentengruppe tauchen unter und auch die Deutsche Botschaft verweigert ihr jede Hilfe. Bei Amnesty International hört sie das erste Mal von der berüchtigten Colonia Dignidad, einer abgeschotteten deutschen Sekte, die enge Verbindungen zum Geheimdienst unterhält: es geht das Gerücht um, dass auf dem Gelände der Colonia Gefangene gefoltert werden – und Daniel vermutlich dort gefangen gehalten wird. Völlig auf sich allein gestellt, entschließt sich Lena, der mysteriösen Sekte beizutreten und so Daniel wiederzufinden. Doch schon bald erkennt sie, in welch aussichtslose Situation sie geraten ist, denn noch nie ist jemandem die Flucht gelungen...

1:50 h | FSK ab 16 Jahren


SO 21.08. 20:30

"Ein hemmungsloser »Crowd-Pleaser«. Sympathischer kann ein Film kaum sein." epd-Film

Sing Street  engl.m.dt.Ut

Conor wächst in Dublin auf und ist als Außenseiter in der Schule gebrandmarkt. Er flieht in die Welt der Popmusik und träumt nebenbei von der unerreichbaren, schönen Raphina. Seine Idee: Er lädt Raphina ein, im Musikvideo seiner Band aufzutreten. Sein Problem: Er hat gar keine Band, kann noch nicht mal ein Instrument spielen. Aber sein Plan darf auf keinen Fall scheitern. Also gründet er mit ein paar Jungs aus der Nachbarschaft kurzerhand eine Band und voller Leidenschaft schreiben sie ihre ersten Songs... "Dieser Film weckt so viel Freude und Begeisterung, dass es schwer ist, nicht zu klatschen, zu weinen und aus dem Kinosessel zu springen." Screencrush

1:46 h | FSK ab 6 Jahren


MO 22.08. 20:30

"Dieser wunderbare, heitere und tragische Film wurde sehr zurecht für einen Oscar nominiert." Radioeins

Mustang 

Sommer in einem türkischen Dorf. Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie nach der Schule beim unschuldigen Herumtollen mit ein paar Jungs im Meer beobachtet werden, lösen sie einen Skandal aus. Ihr als schamlos wahrgenommenes Verhalten hat dramatische Folgen: Das Haus der Familie wird zum Gefängnis, Benimmunterricht ersetzt die Schule und Ehen werden arrangiert. Doch die fünf Schwestern beginnen, sich gegen die ihnen auferlegten Grenzen aufzulehnen. "Unwiderstehlich." Brigitte "Dieser wunderbare, heitere und tragische Film wurde sehr zurecht für einen Oscar nominiert." Radioeins

1:34 h | FSK ab 12 Jahren


DI 23.08. 20:30

Wim Wenders und Juliano Ribeiro Salgados Porträt des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado.

Das Salz der Erde div.m.engl.Ut

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: "Genesis". Fast die Hälfte unseres Planeten ist bis zum heutigen Tag unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die Schönheit unseres Planeten.

1:50 h | FSK ab 12 Jahren


MI 24.08. 20:30

"Ein wunderschöner Film, berührend, voller Wahrheit, Empörung und Hoffnung, ein Film, der Mut macht.« PÚBLICO

El Olivo - Der Olivenbaum span.dt.Ut / In Anwesenheit der Regisseurin

Seit die Familie den 2.000 Jahre alten Olivenbaum verkauft hat, redet Almas Großvater nicht mehr. Mit Hilfe ihres Kollegen Rafa und des verpeilten Onkels Alcachofa (Javier Gutiérrez) will Alma (Anna Castillo) den Baum wieder zurückholen — doch der ziert längst als Symbol für Nachhaltigkeit das Atrium eines Düsseldorfer Energiekonzerns.

1:39 h | FSK ab 6 Jahren


DO 25.08. 20:30

Bereits kurz nach der Uraufführung 1966 verboten. Manfred Krug als lebenskluger Zimmermann-Brigadier, der unablässig in Konflikt mit der scheinbar allmächtigen Partei und der Bürokratie gerät.

70 Jahre Defa: Spur der Steine dt.m.engl.Ut

Auf einer Großbaustelle arbeitet Brigadier Balla (Manfred Krug) mit seinen Leuten. Sie arbeiten viel, damit das Geld stimmt und steigen auf die Barrikaden, wenn Sand im Getriebe ist. Um fehlendes Material zu beschaffen, gehen sie eigene anarchistische Wege. Von dieser rauen Truppe sieht der neue Parteisekretär Horrath (Eberhard Esche) seine Autorität untergraben. Die beiden Kontrahenten verbindet eine Mischung aus Respekt und Rivalität. Neu auf der Baustelle ist auch die Bauingenieurin Kati (Krystyna Stypulkowska), in die Balla als auch Horrath sich verlieben. Sie geht, was die Baustellenprobleme anbelangt, mit Balla konform, ihre Liebe aber gehört Horrath, von dem sie ein Kind erwartet. Horrath gerät in Schwierigkeiten, denn er hat bereits Frau und Kinder

2:14 h | FSK ab 6 Jahren


FR 26.08. 20:30

Steve Carell, Ryan Gosling, Brad Pitt & Christian Bale bringen die Weltwirtschaft ins Wanken: "Zwei Kinostunden zum Kapitalismus, die definitiv unterhaltsamer sind als jedes Ökonomie-Seminar und vielleicht mehr bewirken." RadioEins

The Big Short

Ungemein unterhaltsam und mit jeder Menge Starpower berichtet THE BIG SHORT aus der Zeit vor der Finanzkrise von 2008, in der eine Handvoll unorthodoxer Finanzexperten die Folgen der betrügerischen Hypothekenkreditvergabe der großen Banken an der Wall Street vorraussehen - und ihre ganz eigene Strategie entwickelten um daran zu verdienen. Das Desaster und der absolute Wahnsinn jenseits aller moralischen Grenzen nimmt seinen Lauf... " McKays Komik hat einen Vorgänger: Wie Stanley Kubricks "Dr. Seltsam" ist "The Big Short" ein fröhlicher Fall in in Richtung Apokalypse, außer dass sie in diesem Fall wirklich passiert ist." Time Out

2:11 h | FSK ab 6 Jahren


SA 27.08. 20:30

"Alles stimmt an diesem Film: sein Tempo, seine Figuren, seine Geschichte, seine Haltung, sein Humor und sein aufrichtiges Bemühen, etwas zu erzählen darüber, was es bedeutet am Leben zu sein." BlickpunktFilm

Toni Erdmann

Winfried, 65, ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Zwei Lebensmodelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da Winfried zu Hause also nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie nach dem Tod seines Hundes spontan zu besuchen. Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zu machen und schleppt ihren Vater in seinen alten Jeans mit zu Businessempfängen und Massageterminen. Doch der Besuch führt nicht zu einer Annäherung. Winfried nervt seine Tochter mit lauen Witzen und unterschwelliger Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben zwischen Meetings, Hotelbars und unzähligen E-Mails. Vater und Tochter stecken in einer Sackgasse, und es kommt zum Eklat zwischen den beiden. Doch statt, wie angekündigt, Bukarest zu verlassen, überrascht Winfried Ines mit einer radikalen Verwandlung in Toni Erdmann, sein schillerndes Alter Ego. Mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug und Perücke ist Toni wilder und mutiger als Winfried und nimmt kein Blatt vor den Mund. Toni mischt sich in Ines‘ Berufsleben mit der Behauptung ein, der Coach ihres Chefs zu sein, und startet einen Amoklauf aus Scherzen. Überraschend lässt Ines sich auf sein Angebot ein, und Vater und Tochter machen eine verblüffende Entdeckung: Je härter sie aneinander geraten, desto näher kommen sie sich.

2:42 h | FSK Jahren


SO 28.08. 20:30

"Ein Film, der glücklich macht! Wie ein frischer Frühlingswind trägt diese französische Komödie Leichtigkeit und gute Laune ins Kino." Programmkino

Birnenkuchen mit Lavendel 

Manchmal kann ein kleiner Unfall auch ein unverhoffter Glücksfall sein: Louise lebt mit ihren Kids auf einem Hof in der Provence. Die Bank will den Kredit zurück, ihre Kunden zweifeln an ihrer Kompetenz und dann fährt sie auch noch einen Fremden vor ihrem Haus an: Pierre, ein verdammt ordentlicher, frappierend ehrlicher Eigenbrötler, der am liebsten Primzahlen zitiert. Louises Leben wird wundersam auf den Kopf gestellt. Doch dann droht ihr dieses kleine Glück wieder zu entgleiten.

1:37 h | FSK ab 0 Jahren


MO 29.08. 20:00

"Devid Striesow spielt den Autor so liebenswert und glaubwürdig, dass man meint, Kerkelings Geist sei in ihn gefahren." RadioEins

Ich bin dann mal weg 

Die Verfilmung von Hape Kerkelings Mega-Bestseller über seine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg "ist großes, gelungenes Unterhaltungskino mit Humor, Tiefgang und ganz viel Wärme" (Stern): Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergeht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und wandert auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela – auf der Suche nach … ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst?

1:32 h | FSK ab 0 Jahren


DI 30.08. 20:00

Iñárritus Survival-Abenteuer mit Leonardo DiCaprio als Trapper im frühen 19. Jahrhundert, ist bildgewaltiges, archaisches Abenteuerkino - ausgezeichnet mit 3 Oscars ( Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Beste Kamera)

The Revenant - Der Rückkehrer 

Man kann es ohne Umschweife konstatieren: THE REVENANT ist episches Abenteuerkino der Sonderklasse und sicherlich das intensivste und körperlicheste Kinoeereignis des Jahres: Von allen Gefährten verraten, schlägt sich der Abenteurer und Forscher Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) schwer verwundet durch die gefahrvolle, eisige Wildnis - angetrieben durch seinen bloßen Überlebenswillen und der Liebe zu seiner Familie. "Dieser herausragende, bildgewaltige Western zeigt schonungslos die Härte jener Pionierjahre – vor allem aber, dass der schlimmste Feind des Menschen der Mensch selbst war." Radioeins

2:37 h | FSK ab 16 Jahren


MI 31.08. 20:00

Tom Hoppers ("The King's Speech") feinfühlig-opulentes Melodram begibt sich auf die Spuren von Lili Elbe. Eddie Redmayne & Alicia Vikander verzaubern in dieser Geschichte um Liebe und Veränderung.

The Danish Girl

"Die wahre Geschichte der dänischen Lili Wegener, die zunächst als Mann namens Einar lebte und Anfang der 1930er als erster Mensch eine Geschlechtsangleichung wagte. Regisseur Tom Hooper stellt aber nicht diesen bahnbrechenden Prozess in den Mittelpunkt seines sehr gefühlvollen Films, sondern die erstaunliche, unerschütterliche Liebe der Ehefrau Gerda (hinreißend: Alicia Vikander). Zum Ereignis wird der Film auch durch das zarte Spiel Eddie Redmaynes, der das Erstaunen über die Entdeckung der eigenen Weiblichkeit in dem ihm immer fremder werdenden Körper sichtbar macht." RadioEins

2:00 h | FSK ab 6 Jahren


DO 01.09. 20:00

Pedro Almodóvar in Hochform: JULIETA ist sattes Melodram inklusive der berühmten Almodóvarschen Farbpaletten, großen Gefühlen und umwerfenden Frauenfiguren.

Julieta 

Es sind die ganz großen Fragen, die Pedro Almodóvar in JULIETA verhandelt, seiner Geschichte einer merkwürdig ambivalenten Mutter-Tochter-Beziehung: von Schuld und Sühne, Gewissen und Verantwortung, Annäherung und Entfremdung, Schicksal und Selbstbestimmung. Und natürlich tut er dies in bester Almodóvar-Manier: mit großartigen Frauenfiguren, intensiven Gefühlen und mit der ihm ganz eigenen, eleganten Melodramatik in satter Farbenpracht.

1:50 h | FSK Jahren


FR 02.09. 20:00

"Alles stimmt an diesem Film: sein Tempo, seine Figuren, seine Geschichte, seine Haltung, sein Humor und sein aufrichtiges Bemühen, etwas zu erzählen darüber, was es bedeutet am Leben zu sein." BlickpunktFilm

Toni Erdmann

Winfried, 65, ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Zwei Lebensmodelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da Winfried zu Hause also nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie nach dem Tod seines Hundes spontan zu besuchen. Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zu machen und schleppt ihren Vater in seinen alten Jeans mit zu Businessempfängen und Massageterminen. Doch der Besuch führt nicht zu einer Annäherung. Winfried nervt seine Tochter mit lauen Witzen und unterschwelliger Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben zwischen Meetings, Hotelbars und unzähligen E-Mails. Vater und Tochter stecken in einer Sackgasse, und es kommt zum Eklat zwischen den beiden. Doch statt, wie angekündigt, Bukarest zu verlassen, überrascht Winfried Ines mit einer radikalen Verwandlung in Toni Erdmann, sein schillerndes Alter Ego. Mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug und Perücke ist Toni wilder und mutiger als Winfried und nimmt kein Blatt vor den Mund. Toni mischt sich in Ines‘ Berufsleben mit der Behauptung ein, der Coach ihres Chefs zu sein, und startet einen Amoklauf aus Scherzen. Überraschend lässt Ines sich auf sein Angebot ein, und Vater und Tochter machen eine verblüffende Entdeckung: Je härter sie aneinander geraten, desto näher kommen sie sich.

2:42 h | FSK Jahren


SA 03.09. 16:30

24 Jahre MondLichtFest – das Kinoereignis zum Ferienende:

Kinderkino MondLichtFest

Ab 16.30 Uhr verwandelt sich das Freiluftkino Friedrichshain in ein großes Fußballfeld und alles dreht sich um das runde Leder: Nach dem Warm-up mit Ballübungen und Beweglichkeitsspielen begeistern "Die Fußballartisten" mit Jonglage und Akrobatik – sportlich, faszinierend, durchgedreht und virtuos – ausgezeichnet mit dem Guiness-Weltrekord 2005. Gegen 19.45 Uhr, wenn die Sonne untergegangen ist, leitet eine Feuershow mit bunten Flammen zur Filmprogramm über. Gegen 20.00 Uhr ist Anpfiff für die preisgekrönte Fußballkomödie "The Liverpool Goalie – Oder: wie man die Schulzeit überlebt!" und ein filmischer Volltreffer flimmert über die Leinwand – unhaltbar direkt in die Herzen der Zuschauer …

4:00 h | FSK ab 6 Jahren


SO 04.09. 19:30

Greta Gerwig, Julianne Moore und Ethan Hawke in einer "leichtfüßig-intellektuellen New-York-Komödie." Filmstarts "Intelligent und sehr, sehr lustig." New York Times

Maggies Plan

Maggie (Greta Gerwig) hat einen Plan: Sie wünscht sich ein Kind - einen Vater sieht ihr Lebensentwurf dabei jedoch nicht vor. Ein geeigneter Samenspender ist schnell gefunden, doch kurz bevor Maggie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, verliebt sie sich in John (Ethan Hawke), der, enttäuscht von seiner eingefahrenen Ehe mit der dominanten Georgette (Julianne Moore), bereit ist mit Maggie einen Neuanfang zu wagen. Wo die meisten Romantikkomödien enden, geht es bei hier erst richtig los: Drei Jahre später ist Maggie zwar glückliche Mutter, aber John arbeitet lieber an seinem Roman als an seiner Ehe mit ihr. Maggies ist sicher: Ein neuer Plan muss her! John soll zurück zu seiner Ex-Frau. Doch wenn das mal so einfach wäre.

1:38 h | FSK ab 0 Jahren


MO 05.09. 19:30

7 Oscars gewann David Leans bildmächtiges Wüstenepos und lies seine beiden Hauptdarsteller Peter O’Toole & Omar Sharif zu internationalen Stars werden.

Lawrence of Arabia englisch

Kairo 1916. Der junge britische Offizier Thomas Edward Lawrence wird nach Ägypten versetzt und gewinnt das Vertrauen der arabischen Fürsten. Sie stellen ihm Männer zur Verfügung, die er erfolgreich beim Sturm einer türkischen Festung einsetzt. Die arabischen Stämme haben allerdings andere Ziele als ihre Alliierten. Lawrence weiß, dass er mit ihrer Einigung den Traum vom Panarabischen Großreich verwirklicht wird. Daran ist allerdings Briten wie Franzosen wenig gelegen, die im arabischen Raum ihre eigenen kolonialen Interessen verfolgen. Lawrence wird in seinem Kampf gegen die Türken zur Legende. Als die panarabische Einigung scheitert, kehrt er nach England zurück.

3:36 h | FSK ab 12 Jahren


DI 06.09. 19:30

Burghart Klaußner und Ronald Zehrfeld in einem bis zur letzten Minute hochspannenden Politthriller. "Ein ungemein starker Film!" programmkino

Der Staat gegen Fritz Bauer 

Deutschland 1957. Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren. Schon bald formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, auch wenn ihnen die Jagd auf Eichmann sowohl beruflich als auch privat alles abverlangt. "Lars Kraumes rundum gelungener Film - mit hervorragenden Darstellern wie Ronald Zehrfeld in einer überraschenden Rolle - verzichtet auf ein verklärendes Heldenbild. Bauer wird in seinem persönlichen Drama begreifbar, seine Homosexualität macht ihn angreifbar und verletzlich. Seine tapfere Lebensleistung erscheint vor diesem Hintergrund noch bedeutender." RadioEins

1:45 h | FSK ab 12 Jahren


MI 07.09. 19:30

"Alles stimmt an diesem Film: sein Tempo, seine Figuren, seine Geschichte, seine Haltung, sein Humor und sein aufrichtiges Bemühen, etwas zu erzählen darüber, was es bedeutet am Leben zu sein." BlickpunktFilm

Toni Erdmann

Winfried, 65, ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Zwei Lebensmodelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da Winfried zu Hause also nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie nach dem Tod seines Hundes spontan zu besuchen. Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zu machen und schleppt ihren Vater in seinen alten Jeans mit zu Businessempfängen und Massageterminen. Doch der Besuch führt nicht zu einer Annäherung. Winfried nervt seine Tochter mit lauen Witzen und unterschwelliger Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben zwischen Meetings, Hotelbars und unzähligen E-Mails. Vater und Tochter stecken in einer Sackgasse, und es kommt zum Eklat zwischen den beiden. Doch statt, wie angekündigt, Bukarest zu verlassen, überrascht Winfried Ines mit einer radikalen Verwandlung in Toni Erdmann, sein schillerndes Alter Ego. Mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug und Perücke ist Toni wilder und mutiger als Winfried und nimmt kein Blatt vor den Mund. Toni mischt sich in Ines‘ Berufsleben mit der Behauptung ein, der Coach ihres Chefs zu sein, und startet einen Amoklauf aus Scherzen. Überraschend lässt Ines sich auf sein Angebot ein, und Vater und Tochter machen eine verblüffende Entdeckung: Je härter sie aneinander geraten, desto näher kommen sie sich.

2:42 h | FSK Jahren


DO 08.09. 19:30

Eine herrliche französische Familienkomödie mit Lachgarantie!

Willkommen im Hotel Mama

Die temperamentvolle Jacqueline (Josiane Balasko) genießt ihr komfortables Leben als Witwe in einer beschaulichen Stadt in der Provence. Als ihre 40-jährige Tochter Stéphanie (Alexandra Lamy) von heute auf morgen Job und Wohnung verliert, nimmt Jacqueline sie natürlich wieder bei sich auf. Allerdings wirbelt das liebe Töchterlein ihren sonst so ruhigen Alltag nicht nur gehörig durcheinander, sondern macht es ihr auch reichlich schwer, sich weiterhin unbemerkt mit ihrem Liebhaber zu treffen. Seit vielen Jahren führt die dreifache Mutter eine glückliche Liebesbeziehung mit ihrem Nachbarn Jean, die sie bisher vor ihren Kindern hielt. Nun ist reichlich Einfallsreichtum gefragt, um den neugierigen Fragen ihrer Tochter aus dem Weg zu gehen, denn Jacquelines nächtlichen Eskapaden sorgen schon bald für wilde Spekulationen und so manche komische Verwechslung. Als Jacqueline beschließt, Jean ihren Kindern bei einem äußerst turbulenten Abendessen endlich vorzustellen, ist das Familienchaos perfekt.

1:30 h | FSK ab 0 Jahren


FR 09.09. 19:30

Mit wunderbar selbstironischen Stars parodieren die Coen-Brüder das Star-System und die alten Genres, vom Western bis zum Jesus-Film: "eine Liebeserklärung an Hollywood." Focus online

Hail, Caesar! 

Die viermaligen Oscar-Gewinner Joel und Ethan Coen haben für ihren neusten filmischen Streich eine illustre All-Star-Truppe (Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Ralph Fiennes, Jonah Hill, Scarlett Johansson, Frances McDormand, Tilda Swinton and Channing Tatum) um sich versammelt. Eine turbulente und mehr als vergnügliche Komödie über Eddie Mannix (Josh Brolin), seines Zeichens Mädchen für alles in einem Hollywood-Studio. Dass sein Star (George Clooney) entführt wird und eine Summe von 100.000 Dollar als Lösegeld gefordert wird, ist da nur eines von vielen Problemen, die er an einem gewöhnlichen Arbeitstag zu lösen hat...

1:46 h | FSK ab 0 Jahren


SA 10.09. 19:30

"Alles stimmt an diesem Film: sein Tempo, seine Figuren, seine Geschichte, seine Haltung, sein Humor und sein aufrichtiges Bemühen, etwas zu erzählen darüber, was es bedeutet am Leben zu sein." BlickpunktFilm

Toni Erdmann

Winfried, 65, ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Zwei Lebensmodelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da Winfried zu Hause also nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie nach dem Tod seines Hundes spontan zu besuchen. Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zu machen und schleppt ihren Vater in seinen alten Jeans mit zu Businessempfängen und Massageterminen. Doch der Besuch führt nicht zu einer Annäherung. Winfried nervt seine Tochter mit lauen Witzen und unterschwelliger Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben zwischen Meetings, Hotelbars und unzähligen E-Mails. Vater und Tochter stecken in einer Sackgasse, und es kommt zum Eklat zwischen den beiden. Doch statt, wie angekündigt, Bukarest zu verlassen, überrascht Winfried Ines mit einer radikalen Verwandlung in Toni Erdmann, sein schillerndes Alter Ego. Mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug und Perücke ist Toni wilder und mutiger als Winfried und nimmt kein Blatt vor den Mund. Toni mischt sich in Ines‘ Berufsleben mit der Behauptung ein, der Coach ihres Chefs zu sein, und startet einen Amoklauf aus Scherzen. Überraschend lässt Ines sich auf sein Angebot ein, und Vater und Tochter machen eine verblüffende Entdeckung: Je härter sie aneinander geraten, desto näher kommen sie sich.

2:42 h | FSK Jahren


SO 11.09. 19:0

Heiner Carows Plädoyer für Toleranz, für die Freiheit der Identität und Sexualität feierte am 9. November 1989 Premiere, ausgerechnet.

70 Jahre Defa: Coming Out dt.m.engl.Ut

Wie ein Schlag trifft es Philipp, als er Matthias begegnet. Jetzt weiß er, worauf er ein Leben lang gewartet hat. Aber da ist Tanja, die Philipp liebt und ein Kind von ihm erwartet, da sind die gesellschaftlichen Vorurteile gegenüber homosexueller Partnerschaft. Keinem der beiden traut er sich die Wahrheit zu sagen und gerät deshalb in eine tiefe Krise. Aber mit der Einsamkeit und Verzweiflung wächst auch eine neue Klarheit und Philipp begreift, dass es für ihn keine andere Möglichkeit gibt, als sich selbst und sein leidenschaftliches Empfinden anzunehmen.

1:52 h | FSK ab 12 Jahren


Aktuelles Programm Programmliste Newsletter Kino-Info Impressum Home