Freiluftkino Friedrichshain Werbepartner
radio eins taz.die tageszeitung tip Berlin Berliner Zeitung
Saison 2016
11. Mai - 11. September!
Freiluftkino Friedrichshain

"Freiluftkino Friedrichshain: Berlins schönstes Freiluftkino" (Tip)

1.500 Plätze auf bequemen Bänken mit Rückenlehnen, zusätzlich 300 Plätze an Tischen und üppige Liegewiesen, um sich mit Kinderwagen, Decken und Picknickkorb auszubreiten – mehr unter Kino-Info

Achtung: Wenn nicht anders genannt, sind alle Filme in der deutschen Synchronfassung. Informationen zu Ausnahmen und anderen Sprachfassungen finden Sie neben dem Filmtitel und unter dem England-Button.

Attention: If not announced otherwise, all films are shown in German dubbed version. Exceptions are listed under the England-flag-button

FACEBOOK, KALENDER & CO.
Facebook-Seite des Freiluftkino Friedrichshain Kalender Freiluftkino Friedrichshain abonnieren Newsletter des Freiluftkino Friedrichshain abonnieren
5er + 10er Karten
Freiluftkino Friedrichshain 5er und 10er Karten aufladen

Flyer-Download

Freiluftkino Friedrichshain Flyer Der Programmflyer für die zweite Saisonhälfte 2016!

Programmpreise
Programmpreise
Werbung im Kino

Werden Sie Werbepartner des Freiluftkinos! Anfragen zu Werbemöglichkeiten und Preisen hier

Freiluftkino Friedrichshain Werben im Kino

Werben sie bei uns oder in den 10 größten Open Air Kinos Deutschlands:
www.topopenairkinos.de

*** Sind wir nicht alle ein bisschen TONI ERDMANN ***

MO 29.08. 20:00

"Devid Striesow spielt den Autor so liebenswert und glaubwürdig, dass man meint, Kerkelings Geist sei in ihn gefahren." RadioEins

Ich bin dann mal weg 

Die Verfilmung von Hape Kerkelings Mega-Bestseller über seine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg "ist großes, gelungenes Unterhaltungskino mit Humor, Tiefgang und ganz viel Wärme" (Stern): Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergeht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und wandert auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela – auf der Suche nach … ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst?

1:32 h | FSK ab 0 Jahren


DI 30.08. 20:00

Iñárritus Survival-Abenteuer mit Leonardo DiCaprio als Trapper im frühen 19. Jahrhundert, ist bildgewaltiges, archaisches Abenteuerkino - ausgezeichnet mit 3 Oscars ( Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Beste Kamera)

The Revenant - Der Rückkehrer 

Man kann es ohne Umschweife konstatieren: THE REVENANT ist episches Abenteuerkino der Sonderklasse und sicherlich das intensivste und körperlicheste Kinoeereignis des Jahres: Von allen Gefährten verraten, schlägt sich der Abenteurer und Forscher Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) schwer verwundet durch die gefahrvolle, eisige Wildnis - angetrieben durch seinen bloßen Überlebenswillen und der Liebe zu seiner Familie. "Dieser herausragende, bildgewaltige Western zeigt schonungslos die Härte jener Pionierjahre – vor allem aber, dass der schlimmste Feind des Menschen der Mensch selbst war." Radioeins

2:37 h | FSK ab 16 Jahren


MI 31.08. 20:00

Tom Hoppers ("The King's Speech") feinfühlig-opulentes Melodram begibt sich auf die Spuren von Lili Elbe. Eddie Redmayne & Alicia Vikander verzaubern in dieser Geschichte um Liebe und Veränderung.

The Danish Girl

"Die wahre Geschichte der dänischen Lili Wegener, die zunächst als Mann namens Einar lebte und Anfang der 1930er als erster Mensch eine Geschlechtsangleichung wagte. Regisseur Tom Hooper stellt aber nicht diesen bahnbrechenden Prozess in den Mittelpunkt seines sehr gefühlvollen Films, sondern die erstaunliche, unerschütterliche Liebe der Ehefrau Gerda (hinreißend: Alicia Vikander). Zum Ereignis wird der Film auch durch das zarte Spiel Eddie Redmaynes, der das Erstaunen über die Entdeckung der eigenen Weiblichkeit in dem ihm immer fremder werdenden Körper sichtbar macht." RadioEins

2:00 h | FSK ab 6 Jahren


DO 01.09. 20:00

Pedro Almodóvar in Hochform: JULIETA ist sattes Melodram inklusive der berühmten Almodóvarschen Farbpaletten, großen Gefühlen und umwerfenden Frauenfiguren.

Julieta 

Es sind die ganz großen Fragen, die Pedro Almodóvar in JULIETA verhandelt, seiner Geschichte einer merkwürdig ambivalenten Mutter-Tochter-Beziehung: von Schuld und Sühne, Gewissen und Verantwortung, Annäherung und Entfremdung, Schicksal und Selbstbestimmung. Und natürlich tut er dies in bester Almodóvar-Manier: mit großartigen Frauenfiguren, intensiven Gefühlen und mit der ihm ganz eigenen, eleganten Melodramatik in satter Farbenpracht.

1:50 h | FSK Jahren


FR 02.09. 20:00

"Alles stimmt an diesem Film: sein Tempo, seine Figuren, seine Geschichte, seine Haltung, sein Humor und sein aufrichtiges Bemühen, etwas zu erzählen darüber, was es bedeutet am Leben zu sein." BlickpunktFilm

Toni Erdmann

Winfried, 65, ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Zwei Lebensmodelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da Winfried zu Hause also nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie nach dem Tod seines Hundes spontan zu besuchen. Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zu machen und schleppt ihren Vater in seinen alten Jeans mit zu Businessempfängen und Massageterminen ....

2:42 h | FSK Jahren


SA 03.09. 16:30

24 Jahre MondLichtFest – das Kinoereignis zum Ferienende:

Kinderkino MondLichtFest

Ab 16.30 Uhr verwandelt sich das Freiluftkino Friedrichshain in ein großes Fußballfeld und alles dreht sich um das runde Leder: Nach dem Warm-up mit Ballübungen und Beweglichkeitsspielen begeistern "Die Fußballartisten" mit Jonglage und Akrobatik – sportlich, faszinierend, durchgedreht und virtuos – ausgezeichnet mit dem Guiness-Weltrekord 2005. Gegen 19.45 Uhr, wenn die Sonne untergegangen ist, leitet eine Feuershow mit bunten Flammen zur Filmprogramm über. Gegen 20.00 Uhr ist Anpfiff für die preisgekrönte Fußballkomödie "The Liverpool Goalie – Oder: wie man die Schulzeit überlebt!" und ein filmischer Volltreffer flimmert über die Leinwand – unhaltbar direkt in die Herzen der Zuschauer …

4:00 h | FSK ab 6 Jahren


SO 04.09. 19:30

Greta Gerwig, Julianne Moore und Ethan Hawke in einer "leichtfüßig-intellektuellen New-York-Komödie." Filmstarts "Intelligent und sehr, sehr lustig." New York Times

Maggies Plan

Maggie (Greta Gerwig) hat einen Plan: Sie wünscht sich ein Kind - einen Vater sieht ihr Lebensentwurf dabei jedoch nicht vor. Ein geeigneter Samenspender ist schnell gefunden, doch kurz bevor Maggie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, verliebt sie sich in John (Ethan Hawke), der, enttäuscht von seiner eingefahrenen Ehe mit der dominanten Georgette (Julianne Moore), bereit ist mit Maggie einen Neuanfang zu wagen. Wo die meisten Romantikkomödien enden, geht es bei hier erst richtig los: Drei Jahre später ist Maggie zwar glückliche Mutter, aber John arbeitet lieber an seinem Roman als an seiner Ehe mit ihr. Maggies ist sicher: Ein neuer Plan muss her! John soll zurück zu seiner Ex-Frau. Doch wenn das mal so einfach wäre.

1:38 h | FSK ab 0 Jahren


MO 05.09. 19:30

7 Oscars gewann David Leans bildmächtiges Wüstenepos und lies seine beiden Hauptdarsteller Peter O’Toole & Omar Sharif zu internationalen Stars werden.

Lawrence of Arabia englisch

Kairo 1916. Der junge britische Offizier Thomas Edward Lawrence wird nach Ägypten versetzt und gewinnt das Vertrauen der arabischen Fürsten. Sie stellen ihm Männer zur Verfügung, die er erfolgreich beim Sturm einer türkischen Festung einsetzt. Die arabischen Stämme haben allerdings andere Ziele als ihre Alliierten. Lawrence weiß, dass er mit ihrer Einigung den Traum vom Panarabischen Großreich verwirklicht wird. Daran ist allerdings Briten wie Franzosen wenig gelegen, die im arabischen Raum ihre eigenen kolonialen Interessen verfolgen. Lawrence wird in seinem Kampf gegen die Türken zur Legende. Als die panarabische Einigung scheitert, kehrt er nach England zurück.

3:36 h | FSK ab 12 Jahren


DI 06.09. 19:30

Burghart Klaußner und Ronald Zehrfeld in einem bis zur letzten Minute hochspannenden Politthriller. "Ein ungemein starker Film!" programmkino

Der Staat gegen Fritz Bauer 

Deutschland 1957. Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren. Schon bald formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, auch wenn ihnen die Jagd auf Eichmann sowohl beruflich als auch privat alles abverlangt. "Lars Kraumes rundum gelungener Film - mit hervorragenden Darstellern wie Ronald Zehrfeld in einer überraschenden Rolle - verzichtet auf ein verklärendes Heldenbild. Bauer wird in seinem persönlichen Drama begreifbar, seine Homosexualität macht ihn angreifbar und verletzlich. Seine tapfere Lebensleistung erscheint vor diesem Hintergrund noch bedeutender." RadioEins

1:45 h | FSK ab 12 Jahren


MI 07.09. 19:30

"Alles stimmt an diesem Film: sein Tempo, seine Figuren, seine Geschichte, seine Haltung, sein Humor und sein aufrichtiges Bemühen, etwas zu erzählen darüber, was es bedeutet am Leben zu sein." BlickpunktFilm

Toni Erdmann

Winfried, 65, ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Zwei Lebensmodelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da Winfried zu Hause also nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie nach dem Tod seines Hundes spontan zu besuchen. Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zu machen und schleppt ihren Vater in seinen alten Jeans mit zu Businessempfängen und Massageterminen ....

2:42 h | FSK Jahren


DO 08.09. 19:30

Eine herrliche französische Familienkomödie mit Lachgarantie!

Willkommen im Hotel Mama

Die temperamentvolle Jacqueline (Josiane Balasko) genießt ihr komfortables Leben als Witwe in einer beschaulichen Stadt in der Provence. Als ihre 40-jährige Tochter Stéphanie (Alexandra Lamy) von heute auf morgen Job und Wohnung verliert, nimmt Jacqueline sie natürlich wieder bei sich auf. Allerdings wirbelt das liebe Töchterlein ihren sonst so ruhigen Alltag nicht nur gehörig durcheinander, sondern macht es ihr auch reichlich schwer, sich weiterhin unbemerkt mit ihrem Liebhaber zu treffen. Seit vielen Jahren führt die dreifache Mutter eine glückliche Liebesbeziehung mit ihrem Nachbarn Jean, die sie bisher vor ihren Kindern hielt. Nun ist reichlich Einfallsreichtum gefragt, um den neugierigen Fragen ihrer Tochter aus dem Weg zu gehen, denn Jacquelines nächtlichen Eskapaden sorgen schon bald für wilde Spekulationen und so manche komische Verwechslung. Als Jacqueline beschließt, Jean ihren Kindern bei einem äußerst turbulenten Abendessen endlich vorzustellen, ist das Familienchaos perfekt.

1:30 h | FSK ab 0 Jahren


FR 09.09. 19:30

Mit wunderbar selbstironischen Stars parodieren die Coen-Brüder das Star-System und die alten Genres, vom Western bis zum Jesus-Film: "eine Liebeserklärung an Hollywood." Focus online

Hail, Caesar! 

Die viermaligen Oscar-Gewinner Joel und Ethan Coen haben für ihren neusten filmischen Streich eine illustre All-Star-Truppe (Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Ralph Fiennes, Jonah Hill, Scarlett Johansson, Frances McDormand, Tilda Swinton and Channing Tatum) um sich versammelt. Eine turbulente und mehr als vergnügliche Komödie über Eddie Mannix (Josh Brolin), seines Zeichens Mädchen für alles in einem Hollywood-Studio. Dass sein Star (George Clooney) entführt wird und eine Summe von 100.000 Dollar als Lösegeld gefordert wird, ist da nur eines von vielen Problemen, die er an einem gewöhnlichen Arbeitstag zu lösen hat...

1:46 h | FSK ab 0 Jahren


SA 10.09. 19:30

"Alles stimmt an diesem Film: sein Tempo, seine Figuren, seine Geschichte, seine Haltung, sein Humor und sein aufrichtiges Bemühen, etwas zu erzählen darüber, was es bedeutet am Leben zu sein." BlickpunktFilm

Toni Erdmann

Winfried, 65, ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Zwei Lebensmodelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da Winfried zu Hause also nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie nach dem Tod seines Hundes spontan zu besuchen. Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zu machen und schleppt ihren Vater in seinen alten Jeans mit zu Businessempfängen und Massageterminen ....

2:42 h | FSK Jahren


SO 11.09. 19:00

Heiner Carows Plädoyer für Toleranz, für die Freiheit der Identität und Sexualität feierte am 9. November 1989 Premiere, ausgerechnet.

70 Jahre Defa: Coming Out dt.m.engl.Ut / In Anwesenheit der Hauptdarsteller Dirk Kummer und Matthias Freihof

Wie ein Schlag trifft es Philipp, als er Matthias begegnet. Jetzt weiß er, worauf er ein Leben lang gewartet hat. Aber da ist Tanja, die Philipp liebt und ein Kind von ihm erwartet, da sind die gesellschaftlichen Vorurteile gegenüber homosexueller Partnerschaft. Keinem der beiden traut er sich die Wahrheit zu sagen und gerät deshalb in eine tiefe Krise. Aber mit der Einsamkeit und Verzweiflung wächst auch eine neue Klarheit und Philipp begreift, dass es für ihn keine andere Möglichkeit gibt, als sich selbst und sein leidenschaftliches Empfinden anzunehmen.

1:52 h | FSK ab 12 Jahren


Aktuelles Programm Programmliste Newsletter Kino-Info Impressum Home