flk_logo Freiluftkino Friedrichshain tip Berlin taz Berliner Zeitung Radio Eins
Saison 2015
13. Mai bis 6. September
Freiluftkino Friedrichshain

Freiluftkino Friedrichshain: Berlins schönstes Freiluftkino" (Tip)

1.500 Plätze auf bequemen Bänken mit Rückenlehnen, zusätzlich 300 Plätze an Tischen und üppige Liegewiesen, um sich mit Kinderwagen, Decken und Picknickkorb auszubreiten – mehr unter Kino-Info

Achtung: Wenn nicht anders genannt, sind alle Filme in der deutschen Synchronfassung. Informationen zu Ausnahmen und anderen Sprachfassungen finden sie neben dem Filmtitel und unter dem England-Fahnen-Button.

Attention: If not announced otherwise, all films are shown in German dubbed version. Exceptions are listed under the England-flag-button

FACEBOOK, KALENDER & CO.
Facebook-Seite des Freiluftkino Friedrichshain Kalender Freiluftkino Friedrichshain abonnieren Newsletter des Freiluftkino Friedrichshain abonnieren
Flyer-Download

Freiluftkino Friedrichshain Flyer Der komplette Programmflyer zum Weitermailen, Ausdrucken, und An-den-Kühlschrank-Heften ...

Programmpreise
Programmpreise

Bescheidenheit ist eine Zier ...

Werbung im Kino

Werden Sie Werbepartner des Freiluftkinos! Anfragen zu Werbemöglichkeiten und Preisen hier

Freiluftkino Friedrichshain Werben im Kino

Werben sie bei uns oder in den 10 größten Open Air Kinos Deutschlands:
www.topopenairkinos.de

*** Der Sommer ist zurück - Viel Spaß im Kino ***

Montag, 31.08.2015, 20:30

"Der israelische Regisseur Eran Riklis erzählt von Liebe, Freundschaft und Erwachsenwerden. Humorvoll, melancholisch, eindringlich." Der Tagesspiegel

MEIN HERZ taNZT

Eyad (Tawfeek Barhom) wird als bislang erster und einziger Palästinenser an einer Elite-Schule in Jerusalem angenommen. Er ist sehr bemüht, sich seinen jüdischen Mitschülern und der israelischen Gesellschaft anzupassen – er möchte dazugehören. Und dann ist da Yonatan (Michael Moshonov), er sitzt im Rollstuhl, ein Außenseiter wie Eyad. Schon bald entsteht zwischen den beiden eine ganz besondere Freundschaft. Sein Leben in Jerusalem nimmt eine Wendung, als Naomi (Danielle Kitzis) und damit die Liebe in sein Leben tritt.

1:45 h | FSK ab 12 Jahren


Dienstag, 01.09.2015, 20:00

Benno Fürmann, Jacob Matschenz, Michael Gwisdek in einer "schrillen Satire, die nicht nur Neonazis, sondern das ganze Land respektlos durch den Kakao zieht." kino.de

Der neue Film von Dietrich Brüggemann [dt.m.engl.Ut]

Willkommen in Prittwitz. Der gefeierte afrodeutsche Autor Sebastian Klein (JERRY HOFFMANN) ist auf Lesereise in der ostdeutschen Provinz und von Neonazis verprügelt. Sebastian verliert prompt sein Gedächtnis und plappert alles nach, was man ihm sagt. Sebastians hochschwangere Freundin fährt kurzerhand nach Prittwitz und setzt sich zusammen mit dem Dorfpolizisten Sascha auf die Fersen ihres Freundes....

1:42 h | FSK Jahren


Mittwoch, 02.09.2015, 20:00

"Eindrucksvoll, dokumentarisch genau und höchst emotional. Qurbani ergründet die Dynamik eines schändlichen Geschehens – ohne je die Opfer aus dem Blick zu verlieren." RadioEins

Wir sind jung. Wir sind stark.  [dt.m.engl.Ut]

Rostock-Lichtenhagen 1992. In einer verödeten Wohnsiedlung hängen die Jugendlichen herum und wissen nichts mit sich anzufangen. Tagsüber gelangweilt, harren sie der Nächte, um gegen Polizei und Ausländer zu randalieren. Auch Stefan (Jonas Nay), der Sohn eines Lokalpolitikers (Devid Striesow), streift mit seiner Clique ziellos durch die Gegend. Lien (Trang Le Hong) lebt mit ihrer Familie in der Siedlung, im sogenannten Sonnenblumenhaus, das von Vietnamesen bewohnt wird. Sie glaubt in Deutschland eine Heimat gefunden zu haben und will auch nach der Wende bleiben. Ihr Bruder dagegen plant die Rückkehr, weil er vor dem Hintergrund der wachsenden Anfeindungen um die Zukunft seiner Familie fürchtet. Es ist der 24. August als die Geschichten dieser Menschen zusammentreffen: Der Mob hat sich vor dem Sonnenblumenhaus versammelt. "Ästhetisch gewagt, thematisch mutig und wichtig - ein starker Film." KulturSPIEGEL

2:08 h | FSK ab 12 Jahren


Donnerstag, 03.09.2015, 20:00

Wim Wenders und Juliano Ribeiro Salgados Porträt des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado.

Das Salz der Erde [div.m.engl.Ut]

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: "Genesis". Fast die Hälfte unseres Planeten ist bis zum heutigen Tag unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die Schönheit unseres Planeten.

1:50 h | FSK ab 12 Jahren


Freitag, 04.09.2015, 20:00

BOO YA.

Minions

Die Minions begegnen auf der Suche nach einem Schurken, dem sie dienen könnten, im London der 1960er-Jahre der Superganovin Scarlett Overkill, die Königin Elisabeth die Krone entreißen will.

1:31 h | FSK ab 0 Jahren


Samstag, 05.09.2015, 20:00

Oscar 2015 für Eddie Redmayne als Stephen Hawking. Extrem unterhaltsam, spannend und oft genug zu Tränen rührend.

Die Entdeckung der Unendlichkeit [engl.m.dt.Ut]

Er ist einer der berühmtesten Physiker unserer Zeit, sein Genie und seine Theorien über das Universum veränderten die Welt: Stephen Hawking. "Die Entdeckung der Unendlichkeit" erzählt von seinen frühen Jahren in Cambridge, den Anfängen seiner Krankheit, aber auch und vor allem von der Liebe zu seiner Frau Jane, die ihn in seinem Kampf gegen die Krankheit und der Suche nach den Anfängen der Zeit unterstützte. Basierend auf der Autobiographie von Jane entwickelt sich ein extrem unterhaltsames, spannendes und oft genug zu Tränen rührendes Kinohighlight.

2:03 h | FSK ab 0 Jahren


Sonntag, 06.09.2015, 20:00

Kult-Musical mit Liza Minnelli und Michael York

Cabaret (US 1972) [englisch]

Berlin Anfang der Dreißiger Jahre: Die Nazi-Diktatur kündigt sich an. Die US-Sängerin Sally Bowles ist der gefeierte Star des Kit-Kat-Klubs – ein Cabaret, wo man mit grell-aufreizenden Darbietungen für Stunden zu verdrängen sucht, was sich in Deutschland politisch zusammenbraut. Lebenshungrig und ungeniert sucht Sally ihren Weg nach oben. Sie träumt von der ganz großen Karriere und, als sie den Engländer Brian trifft, auch von der großen Liebe. Ihr Traum wird wahr – für kurze Zeit. Doch jedes Glück hat seinen Preis.

1:57 h | FSK ab 16 Jahren


Aktualisiert: 31.08.2015, 23:22:52 / DB: 0.006881

Wochenprogramm |  Kino-Info
Kino-Bilder |  Newsletter abonnieren |  Home |  Impressum