flk_logo Freiluftkino Friedrichshain tip Berlin taz Berliner Zeitung Radio Eins
vom 14. mai bis 7. september
Freiluftkino Friedrichshain

Freiluftkino Friedrichshain: Berlins schönstes Freiluftkino" (Tip)

1.500 Plätze auf bequemen Bänken mit Rückenlehnen, zusätzlich 300 Plätze an Tischen und üppige Liegewiesen, um sich mit Kinderwagen, Decken und Picknickkorb auszubreiten – mehr unter Kino-Info

Achtung: Wenn nicht anders genannt, sind alle Filme in der deutschen Synchronfassung. Informationen zu Ausnahmen und anderen Sprachfassungen finden sie neben dem Filmtitel und unter dem England-Fahnen-Button.

Attention: If not announced otherwise, all films are shown in German dubbed version. Exceptions are listed under the England-flag-button

FACEBOOK, KALENDER & CO.
Facebook-Seite des Freiluftkino Friedrichshain Kalender Freiluftkino Friedrichshain abonnieren Newsletter des Freiluftkino Friedrichshain abonnieren
HIGHLIGHTS 2014

Samstag, 23.08.2014, 17:30
KINDERKINO MONDLICHTFEST

Freiluftkino Friedrichshain KINDERKINO MONDLICHTFEST

Um 17:30 Uhr (Beginn u. Einlass) verwandelt sich das Freiluftkino in eine sonnige Ferieninsel. Mit einem sommerlichen Unterhaltungs- und Mitmachprogramm, Musik und Tanz, Bastelangeboten, Akrobatik, Clownerie und jeder Menge Spielaktionen. Ab 20:30 Uhr, wenn es richtig dunkel wird, leitet eine Feuershow zum Filmprogramm über! Im rasant, lustigen Ferienfilm "Antboy" mutiert der 12jährige Pelle zum Superhelden á la Spider Man... FSK ab 6 Jahren, Dauer des Festes ca. 5 Stunden. Karten gibt's hier:

Flyer-Download

Freiluftkino Friedrichshain Flyer Der komplette Programmflyer zum Weitermailen, Ausdrucken, und An-den-Kühlschrank-Heften ...

Programmpreise
Programmpreis Programmpreis2 Programmpreis3

Bescheidenheit ist eine Zier ...

Werbung im Kino

Werden Sie Werbepartner des Freiluftkinos! Anfragen zu Werbemöglichkeiten und Preisen hier

+++ Kino gibt's nur im Kino. Yes. +++

Freitag, 29.08.2014, 20:00

"Ein Traumteam sind Hannah Herzsprung, Florian Stetter & Henriette Confurius. Ein Traum ist dieser schöne Film." Berliner Zeitung

Die geliebten Schwestern

Einen heißen Sommer lang ringen zwei Schwestern um den Mann, den beide lieben: Die schöne Caroline von Beulwitz (Hannah Herzsprung) ist unglücklich verheiratet, sehnt sich nach Liebe und Leben. Charlotte Lengefeld (Henriette Confurius), ihre schüchterne Schwester, träumt von einem Gatten. Sie sind ein Herz und eine Seele, auch dann noch, als Friedrich Schiller (Florian Stetter) in ihr beider Leben tritt… Der zehnfache Grimme-Preisträger Dominik Graf hat einen "vitalen, unverschämt charmanten, berührenden und wunderschönen Liebesfilm" (filmstarts) gedreht.

2:19 h | FSK ab 6 Jahren


Samstag, 30.08.2014, 20:00

Scorseses höchst unterhaltsame Turbo-Achterbahnfahrt voll Sex & Drugs & Rock‘n Roll durch die Welt des vollkommen entfesselten Börsen-Kapitalismus. Leonardo DiCaprio brilliert als Finanzhai, der die Maßlosigkeit ganz neu definiert.

The Wolf of Wall Street

Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio) träumt den amerikanischen Traum auf seine Weise. Als Einsteiger in einer kleinen Broker-Klitsche auf Long Island oder nur wenig später als Chef seiner eigenen Firma, deren grundsätzliches Prinzip es ist, Anleger zu betrügen. Und es braucht einen Regisseur wie Martin Scorsese um diese wahre Geschichte in ihrem mitreißenden Wahn auf die Leinwand zu bringen oder anders gesagt: "Martin Scorsese macht aus dieser wahren Geschichte eines skrupellosen Emporkömmlings eine verrückte, absurde, von Einfällen nur so sprudelnde Parabel über das kapitalistische System." Fünf Filmrollen, Knut Elstermann. radioeins

3:00 h | FSK ab 16 Jahren


Sonntag, 31.08.2014, 19:30

Deutschlands schrecklich netteste Bürofamilie macht einen Betriebsausflug. Lass das mal den Papa machen.

Stromberg - Der Film

"Firmenfeiern sind wie das letzte Abendmahl. Immer zu wenig Weiber, das Essen ist schlecht und am Ende gibt’s Ärger". Trotz dieser Stromberg-typischen Vorahnung macht er sich mit seinen Mitarbeitern auf den Weg in ein Landhotel, in das die CAPITOL Versicherung die gesamte Belegschaft zur 50-Jahre-Jubiläumsfeier geladen hat. Mit dabei sind natürlich auch "Ernie" Heisterkamp (Bjarne I. Mädel), Lieblingskollegin Jennifer Schirrmann (Milena Dreißig) und das verheiratete Kollegenpaar Ulf und Tanja Steinke (Oliver K. Wnuk, Diana Staehly) samt Pflegesohn Marvin. Es könnte so ein schöner Abend werden .... "Christoph Maria Herbst gibt der begnadeten Spaßbremse, dem schnöseligen Bürochef auch im Kino eine eindrucksvolle Gestalt, ein so jenseits aller gesellschaftlichen Konventionen stehender, fast kindlich egoistischer Widerwart, dass man ihn schon wieder liebhaben muss." RadioEins

2:03 h | FSK ab 12 Jahren


Montag, 01.09.2014, 19:30

"Eine liebevolle Zustandsbeschreibung über das Kreuzberg u. Neukölln von heute." Spiegel-online

Umsonst

Eigentlich sollte sie in Portugal sein, bei ihrem Vater, ein Praktikum machen, doch jetzt ist Aziza zurück bei Ihre Mutter. Aber ihr Zimmer ist besetzt, Zach wohnt jetzt dort, er ist Mitte 20, aus Neuseeland, mit one-way-ticket ist er nach Berlin gekommen, keine Ahnung wie lange er bleiben wird. Nicht das einzige Problem von Aziza, denn ihr Berlin fühlt sich plötzlich so anders an: was will sie mit diesen coolen Menschen, die alle in einer riesigen Aus-Zeit den Stadtteil besetzen. Was will sie mit der nervigen Mutter? Und warum soll ausgerechnet sie ein Auto angezündet haben. Stephan Geenes sommerlich leichter Berlin Film passt wie die Faust aufs Kinoauge und damit allerliebst zu unserem feinen kleinen Open-Air-Kino.

1:33 h | FSK Jahren


Dienstag, 02.09.2014, 19:30

Der neue Streich der Coens: "Ein Meisterwerk!" DIE ZEIT "Phantastisch und einzigartig!" THE HOLLYWOOD REPORTER

Inside Llewyn Davis 

New York, 1961. Was macht ein erfolgloser New Yorker Folk-Musiker ohne ein Zuhause? Was passiert, wenn er fast jede Nacht auf einer anderen Couch schläft und dabei mal die Frau eines Freundes schwängert und mal die geliebte Katze eines anderen aussperrt? Und was, wenn er diese Katze dann einfach nicht mehr los wird? "Die Coen-Brüder setzen in ihrem neuen, absurd-komischen, wunderschön-melancholischen Film dem "Unbekannten Folk-Künstler" ein Denkmal" stellten die Kollegen von radioeins fest, "Amüsant, unterhaltsam und (mit Oscar Isaac, Carey Mulligan & Justin Timberlake) großartig besetzt!" fanden die Kollegen der ARD. Recht haben sie beide.

1:45 h | FSK ab 6 Jahren


Mittwoch, 03.09.2014, 19:30

Ein berührender, melancholischer und immer wieder überraschend komischer Film. Sie werden John May lieben.

Preview: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit 

John May (Eddie Marsan) arbeitet beim Bestattungsamt. Seine Aufgabe ist es, die nächsten Verwandten von Menschen zu finden, die in Einsamkeit gestorben sind. Seine Sorgfalt grenzt dabei an Besessenheit, denn er macht mehr, als nur den Pflichtanruf zu erledigen. Er organisiert die Beerdigung, und wenn es sein muss, schreibt er auch eine Grabrede für seine "Kunden". Sein Leben verläuft ruhig und geregelt, bis er einen neuen Fall bekommt. Der Tote heißt Billy Stoke, und was John in dessen Wohnung findet, ist für ihn wie ein Spiegel seiner selbst. Und dann soll auch noch seine Abteilung geschlossen werden. Was soll er nur ohne seinen Job, ohne seine Routine machen? "Ein Film, der in jene Klasse von Filmen gehört, die sich uns ins Herz einprägen ... Man muss diesem John May einfach zuschauen!" Tageswoche

1:27 h | FSK ab 12 Jahren


Donnerstag, 04.09.2014, 19:30

Deutscher Filmpreis 2014 für Edgar Reitz’ neues Kapitel der mitreißenden Heimat-Saga. "Die andere Heimat" ist nun die grandiose Vollendung seines Meisterwerks." Der Spiegel

Die Andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht 

Schabbach im Hunsrück, Mitte des 19. Die Sehnsucht nach Freiheit und einer goldenen Zukunft lässt die Abenteuer wagen und auf neues Lebensglück hoffen. Zu den rastlosen Seelen gehört auch Jakob (Jan Dieter Schneider). Der träumerisch schwärmende Büchernarr, lernt die Sprachen der Urwald-Indianer und träumt davon, welche Abenteuer er in den Wäldern Brasiliens erleben könnte. Doch dem Vorhaben, nach Brasilien auszuwandern, stellen sich immer neue Hindernisse entgegen. "Ganz großes Kino... Was für ein gewaltiger, die Augen bezaubernder, zu Herzen gehender Film, was für eine große, einfache Geschichte von einem jungen Menschen, der ausziehen will, das Leben zu lernen..." Die Zeit

3:50 h | FSK ab 6 Jahren


Freitag, 05.09.2014, 19:30

"Mehr Kino-Magie wird in diesem Jahr kaum zu finden sein. Ein Meilenstein der Filmgeschichte!" Programmkino

Boyhood 

Vor 12 Jahren, im Jahr 2002, hatte Regisseur Richard Linklater die Idee, einen Film über die Kindheit zu drehen. Dafür wählte er ein einzigartiges cineastisches Experiment: Von 2002 bis 2013 begleitete er den sechsjährigen Mason (Ellar Coltrane) bis zum Eintritt ins College. Kurze, über die Jahre verteilte Episoden aus dem Leben von Mason und seiner Patchwork-Familie – seine zwei Jahre ältere Schwester (Lorelei Linklater) und seine geschiedenen Eltern (Patricia Arquette, Ethan Hawke) – montierte Linklater zum Besten Fim des Jahres 2014. Versprochen.

2:43 h | FSK ab 6 Jahren


Samstag, 06.09.2014, 19:00

"Eine Völkerverständigungskomödie, so leicht und locker wie ein Soufflé, aber scharf und bissig wie eine Chilischote." Programmkino

Monsieur Claude und seine Töchter

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes bourgoises Ehepaar in der französischen Provinz mit vier ziemlich munteren Töchter. Als sich ihre ersten drei Töchter der Reihe nach mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die sich offen gebende französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen – Halleluja! – französischen Katholiken zu heiraten ...

1:37 h | FSK ab 0 Jahren
Für diesen Film sind Audiodeskription und Gehörlosen-UT verfügbar. Über den Button gelangen Sie zur App Greta & Starks für iOS und Android.


Sonntag, 07.09.2014, 19:00

Zum Abschluss unserer Kubrick-Reihe ein gefühlte 100 Jahre nicht mehr im Kino gezeigtes und mit vier Oscars ausgezeichnetes Juwel:

Kubrick: Barry Lyndon [engl.m.dt.Ut]

Der junge Ire Redmond Barry (Ryan O'Neal) liebt seine Cousine. Nachdem er in einem manipulierten Duell vermeintlich seinen Rivalen erschossen hat, flieht er und tritt in die englische Armee ein. Er desertiert, fällt jedoch dem preußischen Hauptmann Potzdorf in die Hände. Barry gewinnt dessen Vertrauen und soll nach dem Krieg als Spitzel. Er lehnt ab. Am Spieltisch lernt er seine zukünftige Frau kennen, die reiche Baronin von Lyndon (Marisa Berenson). "Kubrick wollte einen Film machen, durch den sich der Zuschauer optisch und emotional ins 18. Jahrhundert versetzt fühlt; der Film sollte wirken, als hätte ihn ein Filmemacher im 18. Jahrhundert inszeniert. Dabei sind Kubrick Bilder gelungen, wie man sie im Kino bislang nicht gesehen hat." DerSpiegel

2:57 h | FSK ab 12 Jahren


Aktualisiert: 29.08.2014, 17:05:27 / DB: 0.007317

Wochenprogramm |  Kino-Info
Kino-Bilder |  Newsletter abonnieren |  Home |  Impressum